Die Schachaufgabe des Tages finden sie hier !!!

04.12.22
5. Runde der Mannschaftskämpfe am 04.12.2022
Landesklasse Süd: F-West 1 - Bensheim 2 4 - 4 Tabelle
Bezirksklasse B: F-West 2 - Steinbach 2 1,5 - 4,5 Tabelle

03.12.22
Vereinsmeisterschaft: Bonnaire - Reschke 0-1, Arnold,J. - Held 0-1, Lutz - Niebling 0-1
Chess960-Vereinsmeisterschaft: Henrici - Renner 0,5-0,5

28.11.22
Vereinsmeisterschaft: Busche - Neuf 0-1
Pokal Renner - Schimmer 1-0, Held - Reschke 0-1, Schmitt - Meisegeier 0-1
Chess960-Vereinsmeisterschaft: Arnold,A. - Landkocz 0,5-0,5

19.11.22
Chess960-Vereinsmeisterschaft: Bonnaire - Schmitt 0,5-0,5, Landkocz - Renner 0,5-0,5, Neuf - Meisegeier 1-0

11.11.22
Vereinsmeisterschaft: Landkocz - Arnold,J. 1-0, Held - Bonnaire 0-1, Neuf - Arnold,J. 1-0

06.11.22
4. Runde der Mannschaftskämpfe am 06.11.2022
Landesklasse Süd: Kelsterbach 1 - F-West 1 3 - 5 Tabelle
Bezirksklasse B: Bad Soden 4 - F-West 2 0 - 6 Tabelle

05.11.22
Vereinsmeisterschaft: Reschke - Meisegeier 1-0, Lutz - Arnold,C. 1-0, Niebling - Henrici 0,5-0,5
Chess960-Vereinsmeisterschaft: Schmitt - Landkocz 0-1

29.10.22
Vereinsmeisterschaft: Bonnaire - Landkocz 1-0
Chess960-Vereinsmeisterschaft: Niebling - Meisegeier 0,5-0,5, Henrici - Neuf 0,5-0,5

23.10.22
Reichlich verspätet, aber wie immer faktenreich - der Schollbrunnbericht.

23.10.22
Chess960-Vereinsmeisterschaft: Meisegeier - Arnold,J. 0,5-0,5, Schmitt - Henrici 0,5-0,5, Renner - Bonnaire 1-0, Neuf - Niebling 1-0

15.10.22
Vereinsmeisterschaft: Meisegeier - Held 0-1, Neuf - Reschke 0,5-0,5, Arnold,J. - Henrici 0,5-0,5

15.10.22
MTS-Einzelmeisterschaft 2022
Frankfurt-West wurde bei der MTS-EM durch die Brüder Aaron, Jan und Cedric Arnold vertreten - dazu ein kurzer Bericht
Den ausführlichen Turnierbericht gibt es auf der MTS-Homepage

10.10.22
3. Runde der Mannschaftskämpfe am 09.11.2022
Landesklasse Süd: Lorsch 1 - F-West 1 4,5 - 3,5 Tabelle
Bezirksklasse B: F-West 2 - Flörsheim 4 5,5 - 0,5 Tabelle

09.10.22
Vereinsmeisterschaft: Busche - Reschke 0-1, Arnold,C. - Neuf 0.1, Arnold,A. - Kutschera 1-0, Arnold,J. - Niebling 0,5-0,5, Henrici - Lutz 0-1, Neuf - Landkocz 0,5-0,5

25.09.22
2. Runde der Mannschaftskämpfe am 25.09.2022
Landesklasse Süd: F-West 1 - Bickenbach 1 3 - 5 Tabelle
Bezirksklasse B: Eschborn 2 - F-West 2 0 - 6 Tabelle

24.09,22
Vereinsmeisterschaft: Held - Busche 0-1, Niebling - Bonnaire 0-1, Henrici - Arnold,C. 1-0, Reschke - Arnold,A. 1-0, Lutz - Arnold,J. 0-1

19.09.22
Vereinsmeisterschaft: Busche - Landkocz 1-0
Chess960-Vereinsmeisterschaft: Arnold,J. - Niebling 1-0, Schmitt - Neuf 0-1, Arnold,A. - Bonnaire 0,5-0,5

12.09.22
1. Runde der Mannschaftskämpfe am 11.09.2022
Landesklasse Süd: Steinbach 1 - F-West 1 4,5 - 3,5 Tabelle
Bezirksklasse B: Hofheim 6 - F-West 2 2,5 - 3,5 Tabelle

10.09.22
Vereinsmeisterschaft: Henrici - Bonnaire 0-1, Busche - Lutz 1-0, Reschke - Kutschera 1-0, Meisegeier - Niebling 0-1

03.09.22
Vereinsmeisterschaft: Arnold,A. - Held 1-0, Bonnaire - Lutz 1-0, Arnold,C. - Kutschera 1-0

27.08.22
Pokal Arnold,J. - Neuf 1-0, Arnold,A. - Meisegeier 0-1, Henrici - Schmitt 0-1, Lutz - Held 0-1, Renner - Niebling,R. 1-0, Bonnaire - Landkocz 1-0, Reschke - Busche 1-0, Arnold,C. - Schimmer 0-1

19.08.22
Vereinsmeisterschaft: Held - Neuf 1-0, Niebling - Busche 0-1, Lutz - Meisegeier 0-1, Arnold,J. - Arnold,C. 1-0, Landkocz - Arnold,A. 0,5-0,5

30.07.22
Die Unabsteigbaren halten erneut die Landesklasse!
Zum zweiten Mal hintereinander hat Frankfurt-West 1 als Vorletzter und damit regulärer Absteiger den Klassenerhalt in der Landesklasse Süd geschafft, weil andere Mannschaften für die nächste Saison auf ihr Recht verzichtet haben.
So viel Dusel verpflichtet, alles dafür zu tun, dass es im dritten Anlauf endlich wieder aus eigener Kraft gelingt!

23.07.22
Vereinsmeisterschaft: Kutschera - Held 0-1, Henrici - Busche 0,5-0,5

16.07.22
Vereinsmeisterschaft: Arnold,A. - Niebling 1-0, Bonnaire - Arnold,J. 1-0, Arnold,C. - Reschke 0-1, Landkocz - Kutschera 1-0

14.07.22
Vereinsmeisterschaft: Niebling - Neuf 0-1, Arnold,J. - Meisegeier 0,5-0,5, Bonnaire - Arnold,C. 1-0, Held - Reschke 0-1, Lutz - Arnold,A. 0-1

10.07.22
MTS-Blitz-Mannschaftsmeisterschaft 2021/22
In der Besetzung Daniel Körnlein (10 aus 14), Uli Bonnaire (9), Aaron Arnold (6,5) und Jan Arnold (10,5) belegte Frankfurt-West den 5. Platz bei der MTS-Blitz-Mannschaftsmeisterschaft. Tabelle und Rundenergebnisse

02.07.22
Saisonstart bei Frankfurt-West
Am nächsten Freitag starten wir mit der 1. Runde der Vereinsmeisterschaft in die neue Saison.
Gestern wurden die Startnummern und Paarungen von Vereinsmeisterschaft, Pokal und Chess960-Vereinsmeisterschaft ausgelost.
Erfreulicherweise ist das Teilnehmerfeld der Vereinsmeisterschaft größer als erwartet, so dass der Terminplan 2022/23 angepasst werden musste.

27.06.22
5. Runde der Mannschaftskämpfe am 26.06.2022 (ursprünglich 13.02.2022)
Mit einem Sieg hätte F-West 1 noch geringe Chancen auf den Klassenerhalt gehabt, spielt durch die Niederlage in Lorsch aber zum ersten Mal seit den frühen Neunziger Jahren in der nächsten Saison wieder in der Main-Taunus-Liga.
Der zweiten Mannschaft reichte ihr Sieg zu Platz 3 in der Schlusstabelle und die Dritte landete trotz des dritten kampflosen 0:6 im Mittelfeld auf PLatz 6.
Landesklasse Süd: Lorsch 1 - F-West 1 4,5 - 3,5 Tabelle
Bezirksklasse B: F-West 2 - Eschborn 2 3,5 - 2,5 Tabelle
Bezirksklasse C: F-West 3 - Mörfelden-Walldorf 2 0-6 kl. Tabelle

25.06.22
Uli Bonnaire ungeschlagen Chess960-Vereinsmeister!
Die Niederlage von Matthias Neuf in der letzten Partie gegen Renate Niebling beendete das Kopf-an-Kopf-Rennen an der Tabellenspitze.
Nach einem schweren Patzer von Matthias in der Eröffnung ließ sich Renate nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und schob sich mit diesem Sieg in der Tabelle sogar noch an der Chess960-Legende Hans-Walter Schmitt vorbei. Chess960: Neuf - NIebling,R. 0-1

19.06.22
Auf der kombinierten Mitglieder- und Spielerversammlung wurden Thomas Meisegeier (Vizepräsident), Markus Busche (Schatzmeister) und Renate Niebling (Schriftführerin) in ihren Ämtern bestätigt.
Aaron Arnold wurde zum Jugendcoach gewählt.
Im Bild zu sehen sind, neben Vereinsmeister Markus Busche und Pokalsieger Jan Arnold, der Ehrenpräsident Hans-Walter Schmitt, der für seine 50jährige Vereinszugehörigkeit geehrt wurde und Renate Niebling, die seit 25 Jahren Mitglied des SC Frankfurt-West ist.

19.06.22
Der Schachclub auf dem Froschbrunnenfest
Am letzten Wochenende hatten auch wir einen Stand auf dem Zeilsheimer Froschbrunnenfest.
Von 12 bis 21 Uhr waren die drei Bretter praktisch pausenlos im Einsatz. Immer wieder kamen Kinder von der gegenüberliegenden Hüpfburg, um untereinander oder mit einem der Westler zu spielen. Aber auch der ein oder andere Erwachsene wollte einmal einen der Club-Spieler herausfordern. Dazu ließen sich mehrere ehemalige Mitglieder sehen, um mal wieder die Klötzchen zu schieben oder über die alten Zeiten zu plaudern.
Bilder

12.06.22
9. Runde der Mannschaftskämpfe am 12.06.2022
Landesklasse Süd: Babenhausen 1 - F-West 1 4 - 4 Tabelle
Bezirksklasse B: Nauheim 1 - F-West 2 2 - 4 Tabelle
Bezirksklasse C: Groß-Gerau 2 - F-West 3 6 - 0 kl. Tabelle

12.06.22
Markus Busche ungeschlagen Vereinsmeister!
Zum Double hat es zwar nicht gereicht, aber seine erste Vereinsmeisterschaft ließ sich Markus dann nicht mehr nehmen.
Nach einem frühen Sieg gegen den Turnierfavoriten Tomi Reschke, mit dem er am Ende gemeinsam mit hervorragenden 9 aus 11 an der Spitze lag, punktete er im Verlauf des Turniers besonders gegen weitere Spieler aus der oberen Hälfte, so dass er dank der klar besten Wertung die Meisterschaft durch Einstreuen von Remisen kontrolliert unter Dach und Fach bringen konnte.
Vereinsmeisterschaft:

06.06.22
Vereinsmeisterschaft: Held - Lutz 1-0, Henrici - Neuf 0,5-0,5, Busche - Arnold,A. 1-0, Niebling,R. - Arnold,J. 0-1, Bonnaire - Meisegeier 1-0

28.05.22
Jan Arnold gewinnt den Vereinspokal!
Als Ersatzspieler ist er zusammen mit seinem Bruder Aaron eine Stütze der 1. Mannschaft (beide jeweils 3 aus 4), doch gestern krönte Jan Arnold seine bisher gute Saison mit dem Sieg im Pokalendspiel gegen seinen ehemaligen Jugendleiter Markus Busche! Da kann man nur sagen: "Gut gemacht, Markus!" ;)

Pokal - Finale: Arnold,J. - Busche 1-0,
Vereinsmeisterschaft: Reschke - Landkocz 1-0
Chess960: Henrici - Landkocz 1-0

24.05.22
8. Runde der Mannschaftskämpfe am 22.05.2022
Landesklasse Süd: F-West 1 - Bickenbach 1 1,5 - 6,5 Tabelle
Bezirksklasse B: F-West 2 - Bad Soden 4 3,5 - 2,5 Tabelle
Bezirksklasse C: F-West 3 - Rüsselsheim 2 2,5 - 3,5 Tabelle

21.05.22
Chess960: Bonnaire - Arnold,J. 1-0, Arnold,A. - Schmitt 0,5-0,5, Meisegeier - Neuf 0-1

14.05.22
Vereinsmeisterschaft: Henrici - Bonnaire 0-1
Chess960: Neuf - Arnold,A. 1-0

10.05.22
7.Runde der Mannschaftskämpfe am 08.05.2022:
Landesklasse Süd: Rödermark/Eppertshausen 1 - F-West 1 4,5 - 3,5 Tabelle
Bezirksklasse B: Bad Soden 3 - F-West 2 6 - 0 Tabelle
Bezirksklasse C: Kelkheim 2 - F-West 3 3,5 - 2,5 Tabelle

07.05.22
Vereinsmeisterschaft: Neuf - Niebling,R. 1-0, Landkocz - Bonnaire 0-1, Arnold,A. - Held 0-1, Arnold,J. - Busche 0,5-0,5, Lutz - Reschke 0-1
Chess960: Schmitt - Henrici 0,5-0,5

30.04.22
Vereinsmeisterschaft: Landkocz - Henrici 0,5-0,5

24.04.22
6. Runde der Mannschaftskämpfe am 24.04.2022:
Landesklasse Süd: F-West 1 - Langen 1 0,5 - 7,5 Tabelle

23.04.22
Chess960: Landkocz - Niebling,R. 1-0, Renner - Bonnaire 0-1

16.04.22
Vereinsmeisterschaft: Niebling - Meisegeier 0-1

03.04.22
Unser Ehrenpräsident Hans Walter Schmitt wird heute 70 Jahre alt.
Alles Gute, viel Gesundheit, Energie, Schaffenskraft und immer den richtigen Zug am Brett wünscht der geamte Verein Frankfurt-West.

02.04.22
Vereinsmeisterschaft: Busche - Neuf 0,5-0,5, Lutz - Landkocz 1-0, Niebling - Henrici 0,5-0,5, Reschke - A. Arnold 1-0

25.03.22
Pokal Halbfinale: Henrici - Busche 0-1, Arnold,J. - Bonnaire 1-0
Chess960: Landkocz - Renner 0,5-0,5

22.03.22
4. Runde der Mannschaftskämpfe am 20.03.2022:
Landesklasse Süd: F-West 1 - Steinbach 1 3 - 5 Tabelle
Bezirksklasse B: Nied 3 - F-West 2 2,5 - 3,5 Tabelle
Bezirksklasse C: Flörsheim 4 - F-West 3 6 - 0 kl Tabelle

19.03.22
Chess960: Henrici - Neuf 0-1, Niebling,R. - Schmitt 0-1, Meisegeier - Bonnaire 0-1, Arnold,A. - Arnold,J. 0-1

15.03.22
Mannschaftskämpfe, 6. Runde:
Bezirksklasse C: F-West 3 - Mainspitze Ginsheim 1 3,5 - 2,5 Tabelle

13.03.22
Vereinsmeisterschaft: Bonnaire - Niebling,R. 1-0, Neuf - Held 1-0

05.03.22
Neuer HSV-Termin für die 6. Runde!
Der Hessische Schachverband hat die für nächsten Sonntag geplante 6. Runde der Mannschaftskämpfe auf den 24. April verlegt. Hiervon ist nur die 1. Mannschaft betroffen, da die MTS ihre Mannschaftskämpfe der 6. Runde wie geplant am 13.03.22 durchführen wird.
Alle derzeit gültigen Termine der Saison 2021/22 finden sich im Terminplan 2021/22.

04.03.22
Vereinsmeisterschaft: Meisegeier - Henrici 0,5-0,5, Arnold,J. - Reschke 0-1, Arnold,A. - Lutz 0,5-0,5

27.02.22
Vereinsmeisterschaft: Meisegeier - Busche 0-1, Reschke - Held 1-0

24.02.2022
Wir gratulieren Peter Kutschera zu seinem 70sten Geburtstag
Peter trat 1975 in den Schachklub Unterliederbach ein und ist bis heute im Verein sehr aktiv. Seit vielen Jahren ist Peter auch im Vorstand in verschiedenen Funktionen tätig.
Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Geburtstag und alles Gute wünschen Dir deine „Westler“

Auf dem Foto ist Peter, 1995 anlässlich der Frankfurter Chess Classic in unserem Spiellokal in F-Zeilsheim zwischen Markus Busche und Viswanathan Anand in einer Pressekonferenz zu sehen.

19.02.22
Chess960: Arnold,J. - Henrici 0,5-0,5, Schmitt - Landkocz 0,5-0,5, Bonnaire - Arnold,A. 1-0, Renner - Meisegeier 1-0

05.02.22
Vereinsmeisterschaft: Lutz - Arnold,J. 1-0, Busche - Bonnaire 1-0, Reschke - Neuf 0,5-0,5, Arnold, A. - Landkocz 0,5-0,5, Held - Meisegeier 0-1

05.02.22
Erwartungsgemäß können auch im Februar keine Mannschaftskämpfe stattfinden. Die beiden geplanten Termine wurden wie folgt verlegt:
Die 5. Runds am 13.02.22 wird verschoben auf den 26.06.22
Die 3. Runds am 20.02.22 (ursprünglich 05.12.21) wird verschoben auf den 03.04.22
Damit findet nach derzeitigem Stand der nächste Mannschaftskampf (6. Runde) am 13.03.22 statt.
Eine Übersicht der aktuellen Planung findet sich im Terminplan 2021/22.

27.01.22
Hans-Walter Schmitt 50 Jahre im Verein – wir gratulieren


Der Schachclub Frankfurt-West e.V. gratuliert seinem Ehrenpräsidenten Hans-Walter Schmitt zum 50-jährigen Jubiläum. Hans-Walter hat es als Student von Zerf nach Frankfurt-Unterliederbach verschlagen. In der Sport- und Kulturhalle spielte damals der Schachklub Unterliederbach, einer der Vorläufer des Schachclub Frankfurt-West e. V. Hans-Walter fand den Weg dorthin und wurde vom Alt-Meister Hans Kaesler bei seinem ersten Spielabend besiegt und die Partien wurden mit einigen Sprüchen kommentiert. Hans-Walter kaufte sich einige Schachbücher und sagte sich, dass er es dem alten Mann schon bald zeigen würde. Es dauerte allerdings noch einige Zeit, bis Hans-Walter von der 2. Mannschaft in die 1. Mannschaft kam und Hans Kaesler dauerhaft schachlich überholte. Danach gewann er allerdings in den Vereinsturnieren alle Titel (Vereinsmeister, Pokalsieger, Blitzmeister) mehrmals.
Hans-Walter sucht sich weitere Herausforderungen neben dem eigentlichen Schachspiel. Er „holte“ Vishy“ Anand vor etwa über 25 Jahren nach Deutschland zu den ChessClassics und als Ehrenmitglied zum Schachclub Frankfurt-West. Die von ihm kreierten Chess-Classic-Veranstaltungen nahmen ihren Anfang beim Schachclub Frankfurt – West. Die ChessClassic galten nicht zu unrecht in dieser Zeit als Schnellschachweltmeisterschaft. Die FIDE war lange Zeit nicht Willens oder in der Lage ein anspruchsvolles Schnellschachturnier durchführen ganz zu schweigen vom Fischer-Random-Schach bzw. Chess960, dass vom Schachclub Frankfurt-West auf Vorschlag von Hans-Walter nicht nur im Verein regelmäßig gespielt wird, sondern auch auf internationaler Ebene ein entsprechendes Forum in der ChessClassic Veranstaltung bekam.
Hans-Walter hat sich allerdings nicht nur für den Schachspitzensport und das Organisieren von Superturnieren begeistert. Bis heute ist er sehr stark engagiert, was die Ausbildung von Schachspielerinnen und Schachspielern betrifft. Als Ehrenpräsident des Schachclubs Frankfurt-West e.V. hat er dem Verein bis jetzt die Treue gehalten. Wir freuen uns, dass er weiterhin an Turnieren beim Schachclub Frankfurt-West teilnimmt. Wir wünschen Hans-Walter viel Gesundheit und weiterhin viel Spaß beim Schach und viel Erfolg bei all seinen Schachprojekten.

Das Foto zeigt Hans-Walter Schmitt mit Viswanathan Anand und Vincent Keymer.

22.01.22
Chess960: Henrici - Bonnaire 0-1, Landkocz - Neuf 0-1, Schmitt - Renner 0-1

21.01.22
Der Schachclub Frankfurt-West e.V. gratuliert seinem Mitglied Bernd Hein zum 50-jährigen Jubiläum.
Bernd ist am 21.01.1972 in den Schachklub Unterliederbach eingetreten, welcher nach der Fusion mit dem SC Sindlingen zum Schachclub Frankfurt – West e. V. wurde. Bernd ist bis heute ein aktiver Spieler, der in allen Mannschaften erfolgreich gespielt hat.
Er war mehrmals Vereinsmeister, Blitzmeister und auch Pokalsieger. Bernd ist aber nicht nur ein sehr aktiver Spieler, sondern war auch immer wieder ehrenamtlich im Verein tätig. Stellvertretend soll hier erwähnt werden, dass er viele Jahre 2. Vorsitzender war. Der Verein dankt Bernd für seine lange Treue zum Verein und seine aktive Mitgliedschaft. Wir wünschen Bernd weiterhin viel Spaß beim Schach, immer den richtigen Zug und viel Gesundheit.
Das Bild zeigt Bernd 1974 beim Jubiläumsturnier (50 Jahre Schachklub) in der Sport- und Kulturhalle im Wettkampf Unterliederbach 1 (hintere Reihe v.r. Jugov, Kaesler, Hein, Rudniev) gegen Hofheim 1 (v.r. Huisl, Dr. Zunker).

14.01.22
Mitgliederversammlung am 28. Januar wird verschoben!
Wie im Vorjahr wird auch in diesem Jahr die Mitgliederversammlung nicht am geplanten Termin, sondern voraussichtlich zusammen mit der Spielerversammlung am 17. Juni stattfinden.

14.01.22
Vereinsmeisterschaft: Neuf - Lutz 1-0, Bonnaire - Held 0-1, Henrici - Busche 0,5-0,5, Meisegeier - Reschke 0-1

21.12.21
Das Jahr neigt sich dem Ende
Es waren keine einfachen 12 Monate für unseren Club und umso mehr sind wir froh, dass immerhin doch noch einige Vereinsabende stattfinden konnten.
Wir danken allen Mitgliedern für ihre Treue und die rege Teilnahme soweit möglich.
Der Vereinsvorstand wünscht frohe, gesunde und besinnliche Weihnachten und einen kraftvollen Beginn des nächsten Jahres.

18.12.21
Mit 14:2 Punkten setzte sich Überraschungsgast Claudio De Luca beim Weihnachtsblitz 2021 durch!

18.12.21
Ein halbes Leben mit Frankfurt-West ...
Vor dem Weihnachtsblitz wurde Mauro De Luca für ein Doppeljubiläum geehrt.

10.12.21
Pokal Viertelfinale: Henrici - Schmitt 0,5-0,5,1-0, Busche - Landkocz 0,5-0,5,1-0 Bonnaire - Arnold,A. 1-0, Neuf - Arnold,J. 0,5-0,5,0-1

04.12.21
Vereinsmeisterschaft: Arnold,A. - Neuf 0-1, Arnold,J. - Landkocz 0-1, Reschke - Bonnaire 0,5-0,5, Busche - Niebling,R. 1-0, Held - Henrici 0,5-0,5
Pokal: Paarungen der 2. Runde

27.11.21
Der Hessische Schachverband hat aufgrund der aktuellen Corona-Lage beschlossen, die für den 5. Dezember vorgesehene 3. Runde der Mannschaftskämpfe (ab Landesklasse) auf den 20.02.2022 zu verschieben.
Mitteilung des HSV
Die Main-Taunus Schachvereinigung schließt sich dieser Entscheidung an, so dass auch in den unteren Ligen am 5.12. keine Wettkämpfe stattfinden werden.
Ob die für den 23.01.2022 vorgesehene 4. Runde gespielt wird, soll etwa 10 Tage vorher entschieden werden.

27.11.21
Aus im Halbfinale des MTS Viererpokals
Kurz bevor auch das Schach in Hessen wieder in den Lockdown geschickt wird, konnten wir tatsächlich noch das Halbfinale des MTS Viererpokals aus der Saison 2019/20 unter 2G-Bedingungen nachholen.
Gegen das klar favorisierte Flörsheim 1 gab es eine erwartbare 1,5-2,5 Niederlage. Allerdings haben wir uns bis fast zum Dienstende des Hausmeisters um Mitternacht gewehrt.

Chess960: Meisegeier - Henrici 0,5-0,5

21.11.21
Weihnachtsblitz
Noch steht das Weihnachtsblitz am Freitag den 17. Dezember im Terminplan. Ob es stattfinden kann, hängt in erster Linie davon ab, welche Regelungen die Landesregierung bis dahin in Kraft setzt.
Nach aktuellem Stand müssen Teilnehmer zumindest geimpft oder genesen sein (2G-Regel).
Da es in jedem Fall eine Obergrenze für die erlaubte Teilnehmerzahl in der Stadthalle geben wird, kann nur vorangemeldeten Spielern der Zugang zum Turniersaal garantiert werden.
Die Anmeldung ist per Mail an schachclub-frankfurt-west@t-online.de bis zum 10. Dezember möglich.

19.11.21
Chess960: Bonnaire - Niebling,R. 1-0, Neuf - Schmitt 1-0, Arnold,J. - Landkocz 0,5-0,5
Pokal: Henrici - Schimmer 1-0, Busche - Lutz 1-0

12.11.21
Vereinsmeisterschaft: Meisegeier - Arnold,A. 0-1, Niebling,R. - Lutz 0,5-0,5
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Neuf - Renner 1-0, Landkocz - Bonnaire 0-1

08.11.21
2. Runde der Mannschaftskämpfe am 07.11.2021:
Landesklasse Süd: F-West 1 - Bensheim 2 5,5 - 2,5 Tabelle
Bezirksklasse B: Hofheim 6 - F-West 2 3 - 3 Tabelle

06.11.21
Vereinsmeisterschaft: Henrici - Reschke 0-1, Neuf - Arnold,J. 1-0, Landkocz - Busche 0,5-0,5, Niebling - Held 0-1

01.11.21
Mit zwei Siegen und einem Unentschieden gelang den Mannschaften des SC Frankfurt-West ein guter Start in die neue Saison.
Besonders erfreulich: Trotz einiger Ausfälle konnten alle drei Mannschaften vollzählig an die Bretter gehen!

1. Runde der Mannschaftskämpfe am 31.10.2021:
Landesklasse Süd: Hattersheim 1 - F-West 1 3,5 - 4,5 Tabelle
Bezirksklasse B: F-West 2 - Flörsheim 3 4,5 - 1,5 Tabelle
Bezirksklasse C: F-West 3 - Sulzbach 1 3,0 - 3,0 Tabelle

01.11.21
Vom 16.-17. Oktober fand, etwas später als üblich aber noch rechtzeitg vor Saisonbeginn, unser Trainingslager in Schollbrunn statt.

31.10.21
Pokal: Niebling,R. - Neuf 0-1
Chess960: Henrici - Arnold,A. 1-0

23.10.21
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Renner - Arnold,A. 1-0 , Schmitt - Arnold,J. 0-1, Niebling,R. - Meisegeier 0,5-0,5
Vereinsmeisterschaft: Bonnaire - Lutz 1:0

15.10.21
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Arnold,A. - Niebling,R. 0-1, Henrici - Renner 0,5-0,5, Arnold,J. - Neuf 0-1, Bonnaire - Schmitt 1-0, Meisegeier - Landkocz 0-1

14.10.21
Der Terminplan 2021/22 enthält jetzt auch die Paarungen der Mannschaftskämpfe.

10.10.21
Vereinsmeisterschaft: Meisegeier - Neuf 1:0

02.10.21
Vereinsmeisterschaft: Arnold,J. - Meisegeier 0,5-0,5, Lutz - Henrici +:-, Arnold,A. - Bonnaire 0-1, Neuf - Landkocz 1-0, Held - Busche 0-1, Niebling,R. - Reschke 0-1

25.09.21
Gewinner des Vereinspokals 2021 ist Marek Landkocz.
Nachdem die Partie mit langer Bedenkzeit vor zwei Wochen mit einem Remis geendet hatte, setzte er sich gestern in der Schnellpartie gegen Renate Niebling durch.

Vereinsmeisterschaft: Bonnaire - Arnold,J. 1:0, Henrici - Arnold,A. 0,5-0,5, Landkocz - Held 1-0, Busche - Reschke 1-0

20.09.21
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Niebling,R. - Henrici 0,5-0,5, Neuf - Bonnaire 0,5-0,5, Schmitt - Meisegeier 0-1, Landkocz - Arnold,A. 0,5-0,5, Arnold,J. - Renner 0,5-0,5

12.09.21
Das Pokalfinale zwischen Marek Landkocz und Renate Niebling endete nach wechselvollem Verlauf erst zu später Stunde mit einem Remis, so dass die Entscheidung im Tiebreak vertagt werden musste.

05.09.21
Für die 1. Mannschaft hat es am Wochenende nicht zum Klassenerhalt gelangt.
Nach der Niederlange am Samstag in Langen und dem Unentschieden am Sonntag belegt Frankfurt-West 1 in der Schlusstabelle PLatz 9 und steigt damit in die Main-Taunus-Liga ab.
Landesklasse Süd: F-West 1 - Schachforum Darmstadt 1 4 - 4 Tabelle

04.09.21
Nachgeholte 8. Runde der Saison 2019/20:
Landesklasse Süd: Langen 1 - F-West 1 5 - 3 Tabelle


Vereinsmeisterschaft: Neuf - Bonnaire 1:0, Arnold,J. - Henrici 0:1, Arnold,A. - Niebling,R. 1-0, Lutz - Busche 0-1

29.08.21
Am vergangenen Freitag wurden die Paarungen der Vereinsturniere 2022 ausgelost. Da die Teilnehmerzahl in Vereinsmeisterschaft und Chess960 etwas höher ist als erwartet, musste der Terminplan 2021/22 leicht modifiziert werden.
Termine und Paarungen:
Vereinsmeisterschaft
Chess960 Vereinsmeisterschaft
Pokal

25.08.21
Am Montag den 11.10.2021 startet unter der Leitung von Claus Henrici ein Anfängerkurs für Erwachsene.
Der Kurs findet an insgesamt 15 Nachmittagen jeweils montags von 16:30 - 18 Uhr in der Zeilsheimer Stadthalle statt.

22.08.21
Im Halbfinale des Pokals 2021 gab es die folgenden Ergebnisse:
Arnold,J. - Landkocz 0-1, Neuf - Niebling,R. -:+

16.08.21
Im Viertelfinale des Pokals 2021 gab es die folgenden Ergebnisse:
Arnold,A. - Landkocz 0-1, Schimmer - Arnold,J. 0-1, Niebling,R. - Körnlein +:-

03.08.21
Hier ist der Terminplan 2021/22.
Die Termine der Monate August-Oktober sind fix. Für die Zeit danach können sich in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl der Turniere noch leichte Veränderungen ergeben.

27.07.21
Am 13. August findet der erste Spielabend nach der Sommerpause statt!
An den drei Augustterminen soll der Vereinspokalsieger 2021 ermittelt werden.
Die Vereinsturniere der Saison 2021/22 beginnen am 3. September. Der Terminplan wird in Kürze veröffentlicht.

02.07.21
Mitgliederversammlung 2021

Die diesjährige Mitgliederversammlung konnte wegen der Pandemie nicht wie sonst im Januar abgehalten werden. Stattdessen wurde am 18.06.2021 eine kombinierte Mitglieder- und Spielerversammlung durchgeführt. Neben den Ehrungen für Ulrich Bonnaire (50 Jahre im Verein) und Markus Busche (40 Jahre im Verein) berichtete der Vorstand von der geleisteten Arbeit. Leider war der Spielbetrieb seit dem Beginn der Pandemie stark eingeschränkt oder durfte länger gar nicht stattfinden. Der Schwerpunkt der Arbeit lang darin, immer wieder ein genehmigungsfähiges Hygienekonzept zu erstellen und zumindest zeitweise etwas Spielbetrieb zu ermöglichen. Die Finanzlage ist trotz der Pandemie solide. Der Schatzmeister Markus Busche und die anderen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig entlastet. Der Ehrenpräsident Hans-Walter Schmitt dankten dem Vorstand für seine geleistete Arbeit. Bei den Wahlen zum Vorstand gab es keine Veränderungen zu den bisherigen Amtsinhabern. Die Mitgliederversammlung diskutierte über die Festsetzung des Beitrages und beschloss diesen in der derzeitigen Form beizubehalten. Bis auf das Pokalturnier werden die begonnen Vereinsturniere abgebrochen und ein Neustart wird nach den Sommerferien versucht. Der Turnierleiter ermittelt unterstützt von den Mannschaftsführern wer an welchem Turnier teilnehmen und wer in welcher Mannschaft spielen will. Ein neuer Terminplan wird dann in den nächsten Wochen veröffentlicht.

17.06.21
Der Vorstand informiert
Wir nehmen den Spielbetrieb wieder auf.
Näheres morgen Abend 20:00Uhr beim Vereinsabend.
Hier noch das neue CORONA Konzept:

„Hygiene – Konzept“ für den Spielabend in der Zeilsheimer Stadthalle Schachclub Frankfurt-West e. V.
Jeder Besucher des Spielabends hat sich gemäß der allgemeinen Corona-Hygiene-Regeln zu verhalten, die rechtlich vorgegeben sind. Wie die Umsetzung der allgemeinen Regeln für unsere Spielabende aussieht, wird in diesem Papier beschrieben. Wer sich an die Regeln nicht halten möchte oder kann, muss auf die Teilnahme am Spielabend in der Zeilsheimer Stadthalle vorerst verzichten.
Durch die derzeitigen Corona bedingten Abstandsregelungen (mindestens 1,5 Meter) sollten Spieler vermeiden, auf gut Glück zum Vereinsabend zu kommen, weil sie sich jetzt nicht mehr wie früher einfach irgendwo dazusetzen können. Aus dem Turnierplan ergeben sich grundsätzlich die Spielpaarungen für den jeweiligen Spielabend. Bei Abweichungen vom Turnierplan oder Partien außerhalb des Turnierplans sollte im Vorfeld eine entsprechende Absprache zwischen den Beteiligten erfolgen.
Der Turnierleiter (Ulrich Bonnaire) ist erster Ansprechpartner für den Ablauf der Spielabende. Der Präsident (Claus Henrici) ist sein Vertreter und unterstützt ihn. Während des Spielabends am Freitag (20:00 bis 23:59 Uhr) wird grundsätzlich einer der beiden vorgenannten Vorstandsmitglieder anwesend sein und damit auch als Ansprechpartner für z.B. externe Personen zur Verfügung stehen. Sollten beide vorgenannten Vorstandsmitglieder ausnahmsweise verhindert sein, wird ein anderes Vorstandsmitglied oder ein Trainer des Vereins ihre Aufgaben ausnahmsweise übernehmen.

1. Zugang zum Spielraum haben nur Vereinsmitglieder. Gäste müssen zum Schachspielen explizit eingeladen werden. Zuschauer sind zurzeit bei Sportveranstaltungen nicht erlaubt. Deshalb sind Zuschauer nicht einzulassen bzw. höflich aber unverzüglich des Raumes zu verweisen. Dies gilt auch für Eltern von Kindern usw. Das jeweils aktuelle „Hygiene – Konzept“ wird an die Mitglieder verschickt, an der Eingangstür und an der Schachkiste ausgehängt.

2. Bis auf weiteres hat jeder Besucher eine medizinische Schutzmaske (Mund/Nase) vor dem Betreten des Raumes anzuziehen und für die Dauer des Verweilens anzubehalten. Zusätzlich wird auf die Maskenpflicht noch einmal explizit an der Eingangstür durch einen Aushang hingewiesen.

3. Nach dem Betreten des Spiellokals (am Eingang des jeweiligen Raums), hat sich jeder Besucher die Hände mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel zu desinfizieren. Diese Prozedur gilt natürlich erneut, wenn der Besucher den Raum verlassen hat, um sich zum Beispiel bei REWE etwas zu Trinken oder zu Essen zu holen. Speisen und Getränke werden vom Verein nicht ausgegeben. Es gibt keine Garderobe; Jacken und Mäntel sind voneinander isoliert abzulegen.

4. Jeder Besucher hat sich in eine Teilnehmerliste einzutragen. Die Teilnehmerliste wird in der Schachkiste im Ordner abgeheftet. Im Bedarfsfall können so befugte Behörden die jeweilige Anwesenheit von Personen am Spielabend nachvollziehen. Die Listen werden nach den entsprechenden Fristen vernichtet und dienen nur als Nachweis im Rahmen der Corona-Maßnahmen. Die Listen und Daten werden nicht an Unbefugte herausgegeben.

5. Jeder hat sich im Raum nur gemäß der geltenden Abstandsregeln zu bewegen. Grundsätzlich sind die Spieltische so aufgestellt, dass jeder Spieler an einen Spieltisch kommen kann, ohne die 1,5 Meter zu unterschreiten. Die Spieltische und Schachbretter werden so aufgestellt, dass zu jedem anderen Spieler im Raum mindestens 1,5 Meter Abstand eingehalten werden kann, auch wenn ein Spieler aufsteht, um den Raum zu verlassen etc.

6. Die Spieler, die sich direkt am Brett in einer Schachpartie gegenübersitzen, werden so gesetzt, dass mindestens 1,5 Meter Abstand von Gesicht zu Gesicht besteht. Damit sie sich nicht zu nahe kommen und genügend Abstand besteht, werden wir nicht nur einen Tisch sondern drei Tische (wie in der Zeilsheimer Stadthalle vorhanden) an den Längsseiten aneinander stellen (lassen) und so den Abstand zwischen den beiden Spielern verdreifachen. Auf dem Tisch in der Mitte steht nur die Uhr. Die anderen beiden Tische dienen als Abstandshalter und für die Schachbretter/-Figuren. Entgegen der allgemeinen Schachregeln erhält jeder Spieler ein Brett mit allen Figuren (natürlich kann auch jeder Spieler ein eigenes Brett/Figuren mitbringen). Eine Desinfektion der Bretter und Figuren durch die Spieler ist nur dann erforderlich, wenn nicht jeder mit persönlichem Spielmaterial (Brett/Figuren) spielt. Die Züge werden auf beiden Brettern ausgeführt und zwar wie folgt. Der Spieler mit den weißen Spielsteinen beginnt und führt seinen Zug wie gewohnt nach den Schachregeln aus. Allerdings nur auf dem Schachbrett, das direkt vor ihm auf dem Tisch steht. Sobald der Zug gemäß den Schachregeln ausgeführt wurde, wird dieser Zug von dem Spieler mit den schwarzen Spielsteinen an seinem Schachbrett nachvollzogen. Dann zieht der Spieler mit den schwarzen Spielsteinen auf seinem Schachbrett und der Spieler mit den weißen Spielsteinen vollzieht auf seinem Brett den gegnerischen Zug nach usw. Dies bedeutet, dass jeder Spieler, nachdem sein Gegner die Uhr gedrückt hat, dessen Zug auf seinem Brett ausführt. Durch dieses Verfahren ist gewährleistet, dass sich die Spieler beim Spielen nicht zu nahekommen. Außerdem werden nur die eigenen Figuren berührt. Die Uhren können vor dem Spiel von den Spielern desinfiziert werden und mit dem mitgebrachten Schreibstift o. ä. ohne Hautkontakt betätigt werden. Beide Spieler sollten sich entsprechend rücksichtsvoll, flexibel und fair verhalten. Es wird zurzeit nicht als notwendig erachtet, dass die Schachregeln und das Verhalten im Detail an die „Zwei-Brett“-Lösung angepasst und beschrieben werden. Ein Mindestmaß an Abstraktionsfähigkeit kann bei unseren Schachspielern vorausgesetzt werden. Die Praxis hat bis jetzt gezeigt, dass das genehmigte Konzept funktioniert hat. Anpassungen an dem Konzept werden von Zeit zu Zeit aufgrund der geänderten Rahmenbedingungen oder wegen anderer Notwendigkeiten vorgenommen und zur Genehmigung eingereicht. Die jeweils letzte gültige Fassung des Konzeptes wird im Spielraum ausgehängt und den Mitgliedern auch Digital zugänglich gemacht. Raumplan/Bestuhlung/Spielplätze - Aufstellung: Die Tische/Stühle werden so verteilt aufgestellt, dass auch seitlich zwischen den Personen der gesetzliche bzw. von der Saalbau vorgeschriebene Mindestabstand vorhanden ist. Die Skizze 1 zeigt die Aufstellung für maximal 16 Personen an einem Spielabend (Freitag) ab 20 Uhr (Tunierwettkämpfe). Es wird darauf geachtet, dass nicht mehr als 16 Personen gemäß der gesetzlichen Corona-Regelungen (Zählweise) gleichzeitig im Raum anwesend sind. Bei mehr als 10 Personen über 14 Jahren muss es einen Abstand von mindestens 3 Metern zwischen den Gruppen eingehalten werden. Ergänzende Hinweise zum Kinder- und Jugendtraining: Ist im Stadtteil Frankfurt-Zeilsheim der Schulunterricht wieder erlaubt, kann auch das Kinder- und Jugendtraining grundsätzlich stattfinden. Kinder, die allerdings in Schulen gehen, die ganz oder zeitweise wegen „Corona“ geschlossen sind, können während der Schließungszeit dann allerdings auch nicht am Schachtraining teilnehmen. Beim Kindertraining handelt es sich größtenteils um Unterricht ähnlich dem in der Schule. Dazu kann zum Beispiel ein Demonstrationsbrett oder ein Beamer genutzt werden. Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 bis 90 Minuten und beginnt um 18 Uhr am Freitag und ist gegen 20 Uhr grundsätzlich beendet. Die Kinder sitzen grundsätzlich auch mit „Maske“ und einem entsprechenden Abstand in einer Art von U-Form im Raum (siehe Skizze 2 für den Clubraum 5). Dass gemeinsame Üben muss aber auch in „Corona-Zeiten“ ab und zu sein, um das Erlernte auch anzuwenden. Für Kinder bis zu einem Alter von 11-12 Jahren ist allerdings ein Abstand, wie bei den Erwachsenen nicht praktikabel. Deshalb gibt es im Kindertraining eine Aufstellung mit 2 Tischen (siehe Skizze 3). Das Umstellen der Tische/Stühle in die passende Aufstellung für das jeweilige Kindertraining wird durch die Trainer durchgeführt. Die Hausmeister müssen hierbei nicht tätig werden. Das Jugendtraining (einschließlich junger Erwachsener) wird in der Regel mit entsprechendem Abstand an den Tischen mit der Grundaufstellung (3 Tische) durchgeführt. Das Training ist eher projektartig und Dialog basierend aufgebaut. Sobald die Anzahl der Anwesenden im Clubraum 5 die max. erlaubte Anzahl erreicht, ist geplant die Kinder und Jugendlichen in zwei entsprechend großen Clubräume zu unterrichten. An dem Training der Altersgruppe bis 14 Jahre nehmen max. 8 Kinder teil. Auch die Jugendlichen der Altersgruppe über 14 Jahre übersteigt die Teilnehmerzahl von 8 nicht. Das Kinder- und Jugendtraining wird von den dafür zuständigen Trainern und ggf. befugten Vorstandsmitgliedern durchgeführt. Diese Personen sind auch für die Einhaltung der Hygiene-Regeln verantwortlich und Ansprechpartner für externe Personen.

20.04.21
INFO!!!
Weiterhin fällt unserer Vereinsabend bis mindestens 14. Mai 2021 pandemiebedingt aus. Wir freuen uns wenn es wieder los gehen kann. Bleibt Gesund.

19.04.21
Wir gratulieren Alexander Fabian Henrici zum 25-jährigen Jubiläum

Alexander wird mit der silbernen Ehrennadel und einer Urkunde für seine Treue zum Verein geehrt. Der Beitritt wurde seinerzeit durch den Präsidenten Hans-Walter Schmitt direkt nach der Geburt im Höchster Krankenhaus vorangetrieben. Telefonisch wurden sofort die notwendigen Daten erfragt und anschließend beim nächsten Vereinsabend ein schon vorausgefülltes Eintrittsformular dem Vater zur Unterschrift vorgelegt. Eigenes Interesse am Schachspiel hatte Alexander erst als Schulkind entwickelt. In der Schachjugendgruppe von Markus Busche hat Alexander einige Jahre mitgemacht. Bis zum Abitur hat er dann auch aktiv im Verein gespielt und an einigen Kinder- und Jugendturnieren teilgenommen. Besonders gerne war Alexander bei den ChessClassic-Veranstaltungen dabei, wenn er sich am Verkaufs- und Infostand mit Jürgen Wienecke und Hans Mokry aufhalten durfte. Nach dem Abitur hat es ihn nach Hamburg, Würzburg und München verschlagen. Die Ehrung wurde ausnahmsweise jetzt schon vorgenommen, weil Alexander an der Mitgliederversammlung im Juni nicht teilnehmen kann und zurzeit kurz in Frankfurt war.

17.03.21
Wir trauern um unseren Ehrenvorsitzenden Hermann Leipe
Leider hat uns sein Sohn informiert, dass unser Ehrenvorsitzender Hermann Leipe in den letzten Tagen verstorben ist.
Die Nachricht von seinem Tod erfasst uns alle mit tiefer Traurigkeit.
Unser herzliches Beileid gilt seinen Söhnen und den Familienangehörigen.
Mit Hermann verlieren wir eine langjährige Säule des Schachvereins.
Hermann wurde am 16.01.1934 in Leipzig geboren und ist am 30.03.1952 in den Schachklub Unterliederbach eingetreten.
Zu dieser Zeit führte Ferdinand Zentgraf als Vorsitzender den Verein und Hans Kaesler war Vereinsmeister.
In den ersten Jahren war Hermann noch nicht so erfolgreich, aber dies sollte sich ändern.
1967 gewann er zum ersten Mal das Pokalturnier, 1972 wurde er zum ersten Mal Vereinsblitzmeister und 1978 wurde er Vereinsmeister.
Alle drei Meisterschaften gewann er öfters. Hermann spielte Jahrzehnte in der 1. Mannschaft.
Erst als Senior zog es ihn in die 2. Mannschaft, wo er es etwas ruhiger angehen ließ.
Er hatte dann auch viel Spaß an Seniorenturnieren. Besonders gefürchtet war Hermann als Blitzer, wo er manchen sehr starken Gegner bezwingen konnte.
Hermann hat lange als Vorsitzender den Schachklub Unterliederbach erfolgreich geleitet.
Sein Augenmerk galt nicht nur dem Schachspiel und der Pflege der Tradition, sondern auch der Geselligkeit und der Einbeziehung der Familien in das Vereinsgeschehen.
So organisierte er mit seinem Team immer sehr schöne Weihnachtsfeiern und Vereinsausflüge.
Die Vereinsausflüge waren oft sogar zweitägige Reisen.
Diese geselligen Veranstaltungen führten über alle Altersgrenzen hinweg zu einer großen Zusammengehörigkeit im Verein und wurden von vielen Mitgliedern und Vereinsgästen sehr gerne wahrgenommen.
Hermann wohnte seit vielen Jahren in Niederselters und konnte deshalb nicht mehr regelmäßig am Vereinsleben teilnehmen.
Als Ehrenvorsitzender hat er aber weiterhin die Geschicke des Vereins verfolgt. Seine letzte Partie im Verein spielte er 2014 gegen den Großmeister Klaus Bischoff anlässlich des Vereinsjubiläums.

(siehe Bild2)


Hermann wir werden Dich vermissen.

14.03.21
Der Ersatztermin für die 8. Mannschaftsrunde 2020 am 7. März entfiel. Der Hessische Schachverband hat noch keinen neuen Termin angesetzt.
Wann die Durchführung des Vereinsabends in der Zeilsheimer Stadthalle wieder erfolgen kann, lässt sich ebenso noch nicht abschätzen.
Unsere ausgefallene Mitgliederversammlung, die ursprünglich am 29. Januar hätte stattfinden sollen, ist jetzt - zusammen mit der Spielerversammlung - für den 18. Juni geplant.
Terminplan

19.01.21
Ulrich Bonnaire – 50 Jahre im Verein
Der Schachclub Frankfurt-West e. V. gratuliert seinem Turnierleiter Ulrich Bonnaire zu seiner 50-jährigen Mitgliedschaft. Ulrich ist ursprünglich beim SC Sindlingen eingetreten und hat dem Verein nicht nur bis heute die Treue gehalten, er war und ist immer eine tragende Säule des Vereins. Sein Vater Rudi war lange Jahre Vorsitzender des SC Sindlingen und hat ihn offensichtlich im Gegensatz zu seinen Geschwistern dauerhaft für das Schachspiel begeistert. Ulrich ist nicht nur seit unzähligen Jahren in der 1. Mannschaft aktiv, er ist auch immer wieder bei den internen zu erringenden Meisterschaften einer der Favoriten und hat so schon viele Vereinsmeistertitel errungen. Ulrich hat auch einige Jahre unsere Jugend trainiert und war immer im Vorstand aktiv. Seit vielen Jahren ist Ulrich nun unser Turnierleiter. Mit neuen Ideen versucht er, die Mitglieder immer wieder für die Vereinsturniere zu begeistern. Zusätzlich hat er erfolgreich das Erbe seines Vaters als Schollbrunn-Trainingslager-Organisator übernommen. Der Verein ist Ulrich zu großem Dank verpflichtet. Wir wünschen Ulrich weiterhin viel Erfolg und hoffen, dass er uns noch lange als Turnierleiter und Vorstandsmitglied erhalten bleibt. (Das Foto zeigt Ulrich Bonnaire 1. v. l. mit seinen Kindern und seiner Frau, Rudi Bonnaire mit seiner Frau, dann Hans-Walter Schmitt, Manfred Gluth und Ferdi Niebling bei einem Schachausflug zum Azelberg in den 1980-ziger Jahren)

10.01.21
Bis auf Weiteres findet kein Spielbetrieb statt.
Der Terminplan wurde an die aktuelle Regelung angepasst.
Änderungen werden an dieser Stelle bekanntgegeben.

22.12.20
Markus Busche – 40 Jahre im Verein
Der Schachclub Frankfurt-West e. V. gratuliert seinem Ehrenmitglied Markus Busche zu seiner 40-jährigen Mitgliedschaft am 1. Januar 2021. Markus ist ursprünglich beim SC Sindlingen eingetreten und hat dem Verein nicht nur die Treue gehalten, er war und ist bis heute eines der aktivsten Mitglieder. Die Liste seiner Aktivitäten und Ehrenämter für den Verein ist lang. Deshalb hier nur eine kurze unvollständige Aufzählung: Vereinspräsident, Vizepräsident, Schatzmeister, Jugendleiter und Mannschaftsführer. Neben seinen vielen Aufgaben engagiert er sich seit ca. 20 Jahren besonders intensiv für die Ausbildung von jungen Schachtalenten. Dabei kümmert er sich nicht nur um das Kinder- und Jugendtraining, er besucht als Betreuer immer wieder mit seinen Spielerinnen und Spielern attraktive Turniere und motiviert sie auch zum Einsatz in unseren Mannschaften. Der Verein ist Markus zu großem Dank verpflichtet. Wir wünschen Markus weiterhin viel Erfolg und Motivation für sein Engagement.
(Das Foto zeigt Markus in seiner Anfangsphase als Jugendtrainer).

21.12.20
Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern und treuen Freunden unseres Vereines frohe und besinnliche Weihnachten.
Vor allem einen gesunden Rutsch ins Jahr 2021 liegt uns als Vorstand für alle Schachfreunde am Herzen.
Passt alle auf euch auf.

20.12.20
Der Terminplan wurde noch einmal an die aktuelle Regelung angepasst.
Alle bis Juni 2021 geplanten Termine stehen unter dem Vorbehalt, dass unser Spiellokal wieder genutzt werden darf.
Sobald absehbar ist, wann das der Fall sein wird, erfolgt gegebenenfalls eine erneute Aktualisierung.

29.11.20
Da auch im Dezember kein Spielabend stattfinden gibt es wieder einen neuen Terminplan. Dieser enthält auch die derzeit vorgesehenen Nachholtermine für die Mannschaftskämpfe der Runden 8 und 9 der Saison 2019/20.

31.10.20
Durch die ab 2. November geltenden, verschärften Corona-Regelungen muss auch der Spielbetrieb beim SC Frankfurt-West wieder eingestellt werden. Die beiden Spieltermine im November wurden in den Dezember verlegt. Das Weihnachtsblitzturnier fällt in diesem Jahr aus! Aktualisierter Terminplan
Ob ab Dezember wieder Spielabende stattfinden können, wird an dieser Stelle rechtzeitig bekanntgegeben.

Vereinsmeisterschaft: Körnlein - Bonnaire 0-1
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Landkocz - Arnold,A. 0-1

27.10.20
Auch in der Corona-Krise geht Schach weiter.
Hier ein sehr interessantes Interview unseres Ehrenpräsidenten Hans-Walter Schmitt.

externer Link zu YouTube

23.10.20
Vereinsmeisterschaft: Busche - Arnold,J. 0,5-0,5, Arnold,A. - Henrici 1-0, Bonnaire - Lutz 1-0

17.10.20
Pokal: Neuf - Meisegeier 1-0, Arnold,A. - Bonnaire 0,5-0,5,1-0, Busche - Landkocz 0-1
Vereinsmeisterschaft: Henrici - Niebling,R. 1-0

14.10.20
Schollbrunn einmal anders, aber irgendwie doch wie immer. Der Schollbrunnbericht 2020

11.10.20
Vereinsmeisterschaft: Landkocz - Busche 0,5-0,5, Arnold,J. - Neuf 0,5-0,5, Arnold,A. - Meisegeier 0,5-0,5, Lutz - Körnlein 0-1

28.09.20
Herzlichen Glückwunsch Nedeljko Bosnjak

Lieber Nedeljko,
wir gratulieren im Namen des Schachclub Frankfurt-West e. V. zum 70-zigsten Geburtstag und wünschen Dir Glück und Gesundheit im neuen Lebensjahr und immer einen guten Zug.
(das Bild zeigt Nedeljko (in der Mitte) im Gespräch mit Bernd Hein und Hans-Peter Birneder)

20.09.20
Wir haben in Absprache mit der Saalbau leichte Modifikationen an unserem Hygienekonzept für den Spielabend vorgenommen.
Hier die wesentlichen Änderungen des aktuellen Hygienekonzepts
- Bis zu 16 Personen dürfen gleichzeitig im Spielsaal anwesend sein.
- Es wurde eine Regelung für das Kinder- und Jugendschach aufgenommen.
- Es genügt die Anwesenheit eines Vorstandsmitglieds oder eines Trainers als Ansprechpartner (zuvor Präsident oder Turnierleiter).

19.09.20
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Bonnaire - Arnold,J. 1-0

14.09.20
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Arnold,J. - Neuf 0-1, Bonnaire - Meisegeier 1-0

05.09.20
Vereinsmeisterschaft: Arnold,A. - Arnold,J. 0,5-0,5, Niebling,R. - Meisegeier 0-1, Neuf - Landkocz 1-0, Busche - Lutz 1-0

02.09.20
Pokal: Niebling,R. - Lutz 1-0

22.08.20
Pokal: Henrici - Körnlein 0-1
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Arnold,A. - Niebling,R. 0,5-0,5

22.07.20
Darum boomt Schach in Deutschland | SPORTreportage - ZDF

04.07.20
In derselben Besetzung wie eine Woche zuvor wurde ein Chess960-Turnier gespielt, bei dem es gleich drei Sieger gab, der Vierte allerdings ganz leer ausging.
Jetzt haben wir Sommerpause und damit genug Zeit um zu entscheiden, wie es ab dem 21. August weitergeht.

27.06.20
Aaron, Claus, Jan und Uli spielten gestern ein erstes Hygiene-Schnellschachturnier, bei dem der Turnierleiter - wohl wegen gewisser Reichweitenvorteile -
trotz schwerer Wirkungstreffer in der Anfangsphase am Ende jeder Runde das Blatt noch wenden konnte.
Die Partien auf den Doppelbrettern verliefen trotz der knappen Bedenkzeit erstaunlicherweise reibungslos.
Wer die neue Spielform vor der Sommerpause noch einmal üben möchte, dem bietet sich am nächsten Freitag die letzte Gelegenheit.

Da sich auf der Spielerversammlung doch einige der Anwesenden eine Teilnahme an Vereinsturnieren unter den aktuellen Bedingungen vorstellen konnten,
wollen wir nach den Sommerferien die Vereinsmeisterschaft 2021 starten.

15.06.20
Am 19. Juni findet in der Stadthalle Zeilsheim die Spielerversammlung 2020 statt,
auf der unter anderem die Preisträger der vereinsinternen Turniere 2019/20 geehrt werden.

12.06.20
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Niebling,R. - Bonnaire 0-1

06.06.20
Zum Verlauf des ersten Spielabends unter Corona-Bedingungen gibt es hier einen Erfahrungsbericht.

Pokalendspiel: Neuf - Bonnaire 0-1
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Henrici - Busche 0,5-0,5

26.05.20
Anand gefangen in Bad Soden

18.05.20
Die Saalbau hat dieses Hygiene-Konzept des SC Frankfurt-West für den Spielabend genehmigt,
das von allen Spielern einzuhalten ist.
Die Feuertaufe für diese Regelungen erfolgt am 5. Juni ab 20 Uhr,
wenn wir uns zum ersten Spielabend seit fast drei Monaten treffen werden.

11.05.20
Der Vorstand des SC Frankfurt-West wird der Saalbau in dieser Woche sein Hygiene-Konzept vorstellen.
Aber auch wenn wir gemeinsam mit dem Betreiber der Stadthalle eine Regelung zur sicheren Durchführung
des Spielabends erarbeiten können, wird frühestens ab dem 29. Mai wieder freitagsabends gespielt werden können.

Allerdings gilt dies nur für die Erwachsenen! Für das Jugendschach (18:00 Uhr - 19:30 Uhr) planen wir die
Wiederaufnahme des Spielbetriebs erst nach den Sommerferien.
Um diese lange Pause einigermaßen zu überbrücken, wird über Skype ein Online-Schachtraining für Kinder und
Jugendliche angeboten. Wer das ausprobieren will, schreibt einfach eine Mail an Schachclub-Frankfurt-West@t-online.de.
Claus Henrici wird sich dann mit euch in Verbindung setzen und alle Details besprechen.

04.05.20
Fast täglich erreichen uns Neuigkeiten oder auch nicht.
Fakt ist... es ist zurzeit nicht abzusehen, wann es weitergeht.
Wir informieren euch natürlich sofort, sobald wir wissen, wie es weitergeht.
Bis dahin bleibt bitte alle gesund und voller Tatendrang.

19.04.20
Da die Zeilsheimer Stadthalle noch bis mindestens 3. Mai geschlossen ist, kann weiterhin kein Spielabend stattfinden.
Selbstverständlich fallen auch die Mannschaftskämpfe der 9. Runde am 26. April aus.
Ob und in welcher Form nach dem 3. Mai der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann, steht zur Zeit noch nicht fest,
wird aber so bald wie möglich an dieser Stelle bekanntgegeben.

15.03.20
Auf Grund der Corona-Epidemie findet bis einschließlich 17.04.2020 weder Jugendtraining noch Spielabend statt.

14.03.20
Vereinsmeisterschaft Gruppe 1: Neuf - Henrici 1-0
Vereinsmeisterschaft Gruppe 2: Kutschera - Arnold, A. 0,5-0,5, de Luca - Lutz 0,5-0,5

13.03.20 EILMELDUNG

Der Mannschaftskampftermin der 8. Runde am 22.03.2020 ist abgesagt und zugleich auf den 17.05.2020 verschoben.
Der Freitagliche Spielbetrieb geht vorerst "normal" weiter.

12.03.20
Ja! Wir können es noch!!!
Ein schöner und objektiver Bericht vom Hattersheimer Spitzenbrett zu unserem Erfolg der 1. Mannschaft vom letzten Sonntag
hier der Link

08.03.20
Mannschaftskämpfe, 7. Runde:
Landesklasse Süd: F-West 1 - Hattersheim 1 5,5 - 2,5 Tabelle
Bezirksklasse A: F-West 2 - Raunheim 2 4 - 4 Tabelle
Bezirksklasse C: F-West 3 - Hattersheim 3 5 - 3 Tabelle

06.03.20
Vereinsmeisterschaft Gruppe 1: Landkocz - Neuf 0,5-0,5, Arnold,J. - Bonnaire 1-0, Thomas - Henrici 0,5-0,5
Vereinsmeisterschaft Gruppe 2: Kutschera - Niebling,R. 0-1, Arnold, A. - Lutz 1-0

28.02.20
Vereinsmeisterschaft Gruppe 1: Neuf - Landkocz 1-0, Bonnaire - Meisegeier 1-0, Busche - Thomas 0,5-0,5
Vereinsmeisterschaft Gruppe 2: Hein - Niebling,R. 1-0
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Hein - Meisegeier 0-1

22.02.20
Vereinsmeisterschaft Gruppe 1: Neuf - Arnold,J. 0-1, Henrici - Landkocz 0,5-0,5
Vereinsmeisterschaft Gruppe 2: Niebling,R. - Arnold,A. 0,5-0,5
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Meisegeier - Landkocz 0-1

19.02.20
Mit Losglück ins Pokalhalbfinale
Im 4er-Pokal läuft es für F-West 1 deutlich besser als in der Liga - Bericht vom 2-2 gegen Hattersheim 1

16.02.20
Mannschaftskämpfe, 6. Runde:
Landesklasse Süd: Kelkheim 1 - F-West 1 5 - 3 Tabelle
Bezirksklasse A: Hattersheim 2 - F-West 2 6,5 - 1,5 Tabelle
Bezirksklasse C: Kelkheim 3 - F-West 3 2,5 - 5,5 Tabelle

16.02.20
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Henrici - Neuf 0-1, Schmitt - Niebling, R. 1-0, Hein - Arnold,J. 0-1, Arnold, A. - Busche 0-1

11.02.20
Bei der MTS-Blitzmannschaftsmeisterschaft belegte Frankfurt-West in der Besetzung Körnlein, Svitek, Aaron Arnold, Jan Arnold den 8. Platz. zum Bericht auf der MTS Homepage.

07.02.20
Vereinsmeisterschaft Gruppe 1: Meisegeier - Thomas 0,5-0,5, Landkocz - Busche 0-1, Bonnaire - Neuf 0-1

01.02.20
Anderes Spiellokal am 7. Februar!
Da beim Neujahrsempfang der CDU an diesem Tag in der Stadthalle Zeilsheim auch Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer erwartet wird, dürfen aus Sicherheitsgründen keine anderen Veranstaltungen in der Stadthalle stattfinden.
Auf Einladung von Hans-Walter Schmitt spielen wir deshalb die 10. Runde der Vereinsmeisterschaft ab 20 Uhr im Chess Tigers Training Center!

27.01.20
Mannschaftskämpfe, 5. Runde:
Landesklasse Süd: F-West 1 - Kelsterbach 1 5 - 3 Tabelle
Bezirksklasse A: F-West 2 - Kelkheim 2 2 - 6 Tabelle
Bezirksklasse C: F-West 3 - Mainspitze Ginsheim 1 5,5 - 2,5 Tabelle

25.01.20
Vereinsmeisterschaft Gruppe 1: Meisegeier - Landkocz 1-0
Vereinsmeisterschaft Gruppe 2: Gertel - Kutschera 1-0,Hein - Arnold,A. 0-1
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Neuf - Schmitt 1-0, Landkocz - Arnold,J. 1-0, Niebling,R. - Henrici 0,5-0,5

17.01.20
Uli Bonnaire gewann mit 5,5:0,5 Punkten das 4. Schnellturnier.

Vereinsmeisterschaft Gruppe 1: Busche - Meisegeier 0-1, Arnold,J. - Henrici 1-0
Pokal-Halbfinale: Neuf - Schmitt 0,5-0,5, 1-0

15.01.20
MTS 4er-Pokal, 3. Runde:
Hattersheim 2 - F-West 1 1,5 - 2,5

10.01.20
Vereinsmeisterschaft Gruppe 1: Thomas - Landkocz 0-1, Neuf - Meisegeier 1-0, Busche - Arnold,J. 1-0, Henrici - Bonnaire 0,5-0,5
Vereinsmeisterschaft Gruppe 2: Lutz - Hein 0,5-0,5
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Arnold,J. - Meisegeier 0-1

04.01.20
Vereinsmeisterschaft Gruppe 1: Busche - Henrici 0,5-0,5
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Arnold,A. - Arnold,J. 1-0
Pokal-Halbfinale: Meisegeier - Bonnaire 0-1

03.01.20
Herzlichen Glückwunsch Ferdi!

Heute feiert Ferdi Niebling seinen 85. Geburtstag.
Auf dem Foto sieht man Ferdi in der über Jahrzehnte gewohnten Position - am Spitzenbrett der 1. Mannschaft.
Lieber Ferdi, alle Westler wünschen dir, dass du weiterhin bei bester Gesundheit in Seniorenturnieren deine Gegner ins Schwitzen bringst!

02.01.20
Seit gestern ist Hans-Peter Birneder 40 Jahre Vereinsmitglied. Bis zu seiner Übersiedlung in die Schweiz war Hans-Peter einer der aufstrebenden Spieler des Vereins. Seinen letzten Mannschaftskampf für Frankfurt-West spielte er in der Saison 1999/2000.
Das Foto zeigt unseren Jubilar in der Kartause Grünau zwischen den Ehrenvorsitzenden Rudi Bonnaire und Hermann Leipe während des Schollbrunn-Trainingslagers 1989.

21.12.19
Durch den Sieg im direkten Vergleich gewann Holger Küch das Weihnachtsblitzturnier mit 13:1 Punkten vor dem punktgleichen Dr. Daniel Körnlein, Dritter wurde Samuel Girmatsion (10:4).

Der SC Frankfurt-West wünscht allen Schachfreunden Frohe Weihnachten und einen erfolgreichen Start ins Jahr 2020!

18.12.19
Am Freitag findet unser offenes Weihnachtsblitz statt!
Alle Schachfreunde sind wie immer herzlich dazu eingeladen, sich an der Jagd auf das gefrorene Geflügel zu beteiligen.

14.12.19
Herzlichen Glückwunsch Vishy!

Am 11. Dezember wurde Großmeister Viswanathan Anand 50 Jahre alt.
Mit 25 Jahren trat Vishy in den Schachclub Frankfurt-West ein und feierte erst kürzlich sein 25-jähriges Jubiläum.
Wir wünschen unserem Ehrenmitglied alles Gute und dass er die Schachwelt noch viele Jahre mit Kampfschach auf höchstem Niveau begeistern kann.

14.12.19
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Henrici - Hein 1-0, Arnold,A. - Landkocz 0-1, Bonnaire - Neuf 0,5-0,5, Schmitt - Busche 1-0

07.12.19
Vereinsmeisterschaft Gruppe 1: Bonnaire - Busche 1-0, Arnold,J. - Thomas 0,5-0,5
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Meisegeier - Arnold,A. 0,5-0,5

01.12.19
Mannschaftskämpfe, 4. Runde:
Landesklasse Süd: Bensheim 2 - F-West 1 6,5 - 1,5 Tabelle
Bezirksklasse A: Eschborn 2 - F-West 2 4,5 - 3,5 Tabelle
Bezirksklasse C: Bad Soden 6 - F-West 3 4,5 - 3,5 Tabelle

30.11.19
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Neuf - Niebling,R. 1-0, Busche - Bonnaire 0,5-0,5, Landkocz - Henrici 0,5-0,5, Hein - Schmitt 0-1
Auslosung Pokal-Halbfinale: Neuf - Schmitt, Meisegeier - Bonnaire

24.11.19
Vereinsmeisterschaft Gruppe 2: Hein - de Luca 0,5-0,5
Pokal 2. Runde: Henrici - Neuf 0,5-0,5/0,5-0,5/0-1

15.11.19
Vereinsmeisterschaft Gruppe 1: Bonnaire - Thomas 0,5-0,5, Neuf - Busche 0-1, Arnold, J. - Landkocz 1-0
Vereinsmeisterschaft Gruppe 2: Lutz - Kutschera 0,5-0,5, Gertel - Niebling, R. 1-0

11.11.19
Mannschaftskämpfe, 3. Runde:
Landesklasse Süd: F-West 1 - Babenhausen 1 3,5 - 4,5 Tabelle
Bezirksklasse A: F-West 2 - Hochheim 1 4 - 4 Tabelle
Bezirksklasse C: F-West 3 - Eschborn 3 5,5 - 2,5 Tabelle

09.11.19
Vereinsmeisterschaft Gruppe 1: Meisegeier - Neuf 0,5-0,5
Vereinsmeisterschaft Gruppe 2: Lutz - Arnold,A. 0-1
Chess960 Vereinsmeisterschaft:
Pokal: Bonnaire - Niebling,R. 1-0

03.11.19
FM Patrick Burkhart vom SV Hofheim wurde gestern in der Zeilsheimer Stadthalle neuer MTS-Blitzmeister. mehr...
Zum Bericht auf der MTS-Homepage

02.11.19
Vereinsmeisterschaft Gruppe 1: Thomas - Neuf 0-1, Meisegeier - Arnold,J. 0,5-0,5
Vereinsmeisterschaft Gruppe 2: Kutschera - de Luca 1-0, Arnold,A. - Gertel 1-0
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Bonnaire - Hein 1-0

28.10.19
Mannschaftskämpfe, 2. Runde:
Landesklasse Süd: Mörlenbach-Birkenau 2 - F-West 1 4 - 4 Tabelle
Bezirksklasse A: Eppstein 2 - F-West 2 6 - 2 Tabelle
Bezirksklasse C: Griesheim 2 - F-West 3 3 - 5 Tabelle

26.10.19
Vereinsmeisterschaft Gruppe 1: Landkocz - Bonnaire 0-1, Henrici - Thomas 0,5-0,5
Vereinsmeisterschaft Gruppe 2: Niebling,R. - Kutschera 0,5-0,5
Pokal: Meisegeier - Lutz 1-0

25.10.19
Pokal: Schmitt - Landkocz 1-0

12.10.19
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Niebling,R. - Busche 0-1, Arnold,J. - Henrici 0,5-0,5, Schmitt - Landkocz 1-0

05.10.19
Vereinsmeisterschaft Gruppe 1: Bonnaire - Arnold,J. 1-0
Vereinsmeisterschaft Gruppe 2:
Pokal: Landkocz - Schimmer 1-0, Kutschera - Niebling,R. 0,5-0,5,0-1

29.09.19
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Busche - Neuf 0,5-0,5, Hein - Niebling,R. 1-0, Landkocz - Bonnaire 1-0, Meisegeier - Schmitt 0,5-0,5

23.09.19
Mannschaftskämpfe, 1. Runde:
Landesklasse Süd: Lorsch 1 - F-West 1 5,5-2,5 ---- Tabelle
Bezirksklasse A: F-West 2 - Nied 2 1:7 ---- Tabelle
Bezirksklasse C: Groß-Gerau 2 - F-West 3 4-4 ---- Tabelle

21.09.19
Vereinsmeisterschaft Gruppe 1: Meisegeier - Bonnaire 0-1, Arnold,J. - Neuf 0-1, Thomas - Busche 1-0, Landkocz - Henrici 0,5-0,5
Vereinsmeisterschaft Gruppe 2: de Luca - Gertel 0,5-0,5, Arnold,A. - Niebling,R. 1-0, Kutschera - Hein 0,5-0,5

15.09.19
Rechtzeitig vor Saisonbeginn gibt es wieder einen Schollbrunnbericht

14.09.19
Vereinsmeisterschaft Gruppe 1:
Vereinsmeisterschaft Gruppe 2: Gertel - Hein 0-1
Pokal: Arnold,A. - Neuf 0-1

07.09.19
Vereinsmeisterschaft Gruppe 1: Henrici - Arnold,J. 0,5-0,5, Busche - Landkocz 0-1, Thomas - Meisegeier 1-0, Neuf - Bonnaire 0-1
Vereinsmeisterschaft Gruppe 2: Lutz - de Luca 0,5-0,5, Niebling,R. - Philipp,K. +:-, Arnold,A. - Kutschera 1-0

30.08.19
Vereinsmeisterschaft Gruppe 1: Bonnaire - Henrici 1-0, Landkocz - Thomas 0-1
Vereinsmeisterschaft Gruppe 2: Lutz - Gertel 1-0, Niebling,R. - Hein 0-1

24.08.19
Vereinsmeisterschaft Gruppe 1: Arnold,J. - Busche 0-1
Vereinsmeisterschaft Gruppe 2: Kutschera - Gertel 0,5-0,5, de Luca - Niebling,R. 0,5-0,5, Philipp,K. - Arnold,A. -:+, Hein - Lutz 0,5-0,5

19.08.19
Pokal:
1. Runde Bonnaire - Busche 0,5-0,5/1-0, Schmitt - Hein 1-0, Meisegeier - Thomas 1-0, de Luca - Henrici 0-1, Lutz - Arnold,J. 1-0

10.08.19
Vereinsmeisterschaft Gruppe 1:
Vereinsmeisterschaft Gruppe 2: Philipp, K. - Kutschera 0-1
Chess960 Vereinsmeisterschaft: Neuf - Hein 1-0, Niebling,R. - Landkocz 0-1, Bonnaire - Meisegeier 1-0, Schmitt - Arnold, J. 0-1, Henrici - Arnold,J. 1-0

Der Vereinspokal startet am nächsten Freitag mit der 1. Runde.

06.08.19
Wir gratulieren Hans Mokry zu seinem 85-zigsten Geburtstag

Hans trat am 3.7.1964 in den Schachklub Unterliederbach ein und war über Jahrzehnte im Vereinsleben sehr aktiv. In seiner besten Schachzeit war er ein gefürchteter „Blitzer“ und wurde einmal Vereinsblitzmeister. Seine große Leidenschaft galt allerdings den Mannschaftswettkämpfen. Er war lange der Mannschaftsführer der 2. Mannschaft und ist auch ihr Ehrenspielführer. Viele Schachspieler kennen Ihn auch noch als Helfer bei den Chess Classic Veranstaltungen am Verkaufsstand bzw. der Anmeldung.

Wir wünschen Hans immer einen guten Zug und alles Gute.

05.08.19
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Landkocz - Meisegeier 1-0, Thomas - Arnold, J. 1-0, Busche - Bonnaire 1-0, Henrici - Neuf 0,5-0,5
Gruppe 2: Arnold,A. - de Luca 1-0, Niebling,R. - Lutz 1-0 (6. Runde)

29.07.19
Die Vereinsmeisterschaft 2020 startet am Freitag, den 2. August mit je acht Teilnehmern in Gruppe 1 und Gruppe 2
Wie auf der Spielerversammlung beschlossen, werden mit je einer kompletten Hin- und Rückrunde insgesamt 14 Runden gespielt.

27.07.19
Uli Bonnaire gewann mit 3,5:0,5 Punkten das 1. Schnellturnier

23.07.19
Unserem neuen Spitzenbrett IM Stefan Reschke wurde für seine 20-jährige Tätigkeit als Landestrainer die Ehrennadel in Silber des Hessischen Schachverbandes verliehen. Ehrung auf der Homepage des HSV

16.07.19
Ausblick auf die internen Turniere 2019/20 beim SC Frankfurt-West.

08.07.19
Viswanathan Anand

Herzliche Gratulation zur 25-jährigen Ehrenmitgliedschaft beim Schachclub Frankfurt-West e. V.

Unser Ehrenmitglied Viswanathan Anand ist am 8.7.1994 in den Schachclub Frankfurt-West e. V. eingetreten (siehe Eintrittsformular und weitere Informationen auf der Webseite im Archiv.


Hans-Walter Schmitt der damalige Präsident des Schachclub Frankfurt-West e. V. und heutige Ehrenpräsident, hatte Viswanathan Anand überzeugt, bei der ChessClassic zu spielen (siehe Bild). Viswanathan Anand spielte am Eintrittstag an 40 Brettern Simultan und hatte nach 4:22 Stunden gegen starke Gegner nur einen Punkt und 5 Remis abgegeben. In den folgenden Jahren war er regelmäßiger Gast bei der ChessClassic und sammelte dort Siege am laufenden Band. In seinem Eintrittsjahr war Viswanathan Anand auf Platz 4 der jeweiligen Weltrangliste (FIDE und PCA).

Seine schachlichen Erfolge sind kaum aufzuzählen, Viswanathan Anand war Weltmeister von 2007 bis 2013 und FIDE-Weltmeister von 2000 bis 2003. Außerdem war er zwölfmal Schnellschachweltmeister (zuletzt 2017) und Blitzweltmeister 2000, um nur einige herausragende Titel zu erwähnen.

Wir wünschen unserem Ehrenmitglied Viswanathan Anand weiterhin noch viele Erfolge und ehren ihn für sein 25-jähriges Jubiläum im Rahmen einer Chess Tigers Veranstaltung am 3.10.2019. Der am 09.09.1999 gegründete Chess Tigers Schach-Förderverein 1999 e.V. übernahm die Chess Classic Veranstaltungen vom Schachclub Frankfurt-West e. V. in den nachfolgenden Jahren und veranstaltet bis heute u.a. TOP-Schachturniere. Viswanathan Anand wird in Bad Soden im Rahmen der Chess Tigers Youth Classic ein Doppelsimultan zusammen mit Vincent Keymer geben (weitere Infos zum Turnier und Simultan siehe unter Chess Tigers

28.06.19
Wir gratulieren

Aaron Arnold (C-Trainer-Breitensport Schach) und Claus Henrici (C-Trainer-Leistungssport Schach) zur erfolgreich abgeschlossen Trainer-Ausbildung. Beide werden ihre DOSB-Lizenzen in Kürze erhalten.

Um eine DOSB-Lizenz (Deutscher Olympischer Sportbund) zu erhalten, muss man auf den jeweiligen Lizenzstufen eine festgelegte Anzahl von Lerneinheiten absolvieren und entsprechende Abschlussprüfungen erfolgreich bestehen. Die Abschlussprüfung besteht aus einer schriftlichen Prüfung, bei der das Wissen zum Lehrstoff (Organisation des Sports, Grundlagen der Sportwissenschaften, Sporttheorie, Pädagogik, Regelkunde und schachliche Themen) abgefragt wird. Jeder Teilnehmer muss zusätzlich eine Hausarbeit schreiben und dann den „Lehrstoff“ in einem Lehrversuch vortragen.

Claus Henrici hat während des Lehrgangs zusätzlich die Prüfung zum „Regionalen Schiedsrichter“ erfolgreich bestanden. Damit ist neben Michael Schimmer ein weiterer „Regionaler Schiedsrichter“ in den Reihen des Vereins.

Der Schachclub Frankfurt-West e. V. dankt an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich der Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, die die Trainer-Ausbildung durch ihre Geldspende maßgeblich finanziell unterstützt hat.

25.06.19
Kurzer Bericht mit Bildern von der Spielerversammlung 2019 vom vergangenen Freitag.

20.06.19
Und auch die letzte Partie der Vereinsmeisterschaft wurde noch rechtzeitig vor der morgigen Spielerversammlung gespielt. Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 2 - Endrunde II: Kutschera - Niebling,R. 0-1

15.06.19
Pokalfinale: Neuf - Bonnaire 0-1

26.05.19
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1 - Endrunde I:
Gruppe 1 - Endrunde II:
Gruppe 2 - Endrunde I: Gertel - Arnold,A. 0,5-0,5, Arnold,J. - Gertel 0-1
Gruppe 2 - Endrunde II:

20.05.19
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1 - Endrunde I: Neuf - Busche 0,5-0,5
Gruppe 1 - Endrunde II:
Gruppe 2 - Endrunde I:
Gruppe 2 - Endrunde II:

13.05.19
Ergebnisse der 9. Runde der Mannschaftskämpfe:
Landesklasse Süd: Gernsheim 3 - F-West 1 3,5-4,5 ---- Tabelle
Als DWZ-schwächste Mannschaft sammelte F-West 1 von Anfang an konsequent Punkte gegen den Abstieg und landete schließlich auf einem guten 4. Platz.

Bezirksklasse B: Sulzbach 1 - F-West 2 3-4 ---- Tabelle
F-West 2 kam nach einem Fehlstart etwas unerwartet mächtig in Fahrt und schaffte als Zweiter souverän den direkten Wiederaufstieg.

Bezirksklasse C: Rüsselsheim 2 - F-West 3 5,5-2,5 ---- Tabelle
Nach 8:0 Punkten in der ersten Saisonhälfte liebäugelte die Dritte schon mit dem Aufstieg, am Ende reichte es aber nur zu Platz 5.

04.05.19
In der letzten Partie der Vereinsmeisterschaft setzte sich Norbert Thomas gegen Uli Bonnaire durch und ist damit bei Punktgleichheit aufgrund des besseren Ergebnisses in der Vorrunde neuer Vereinsmeister!
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1 - Endrunde I: Thomas - Bonnaire 1-0
Gruppe 1 - Endrunde II: Henrici - Halbig 0,5-0,5, Meisegeier - Landkocz 0,5-0,5
Gruppe 2 - Endrunde I:
Gruppe 2 - Endrunde II:

27.04.19
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1 - Endrunde I: Busche - Thomas 1-0
Gruppe 1 - Endrunde II:
Gruppe 2 - Endrunde I:
Gruppe 2 - Endrunde II:

14.04.19
Uli Bonnaire gewann mit 4,5:1,5 Punkten das 5. Chess960-Turnier
Gesamtwertung

08.04.19
Ergebnisse der 8. Runde der Mannschaftskämpfe:
Landesklasse Süd: F-West 1 - Flörsheim 1 4-4 ---- Tabelle
Bezirksklasse B: F-West 2 - Flörsheim 3 6,5-1,5 ---- Tabelle
Bezirksklasse C: F-West 3 - Kelsterbach 3 3-4 ---- Tabelle

06.04.19
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1 - Endrunde I: Neuf - Bonnaire 0-1
Gruppe 1 - Endrunde II: Halbig - Landkocz 0,5-0,5, Meisegeier - Henrici 0,5-0,5
Gruppe 2 - Endrunde I: Arnold,J. - Hein 0,5-0,5
Gruppe 2 - Endrunde II:

23.03.19
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1 - Endrunde I: Thomas - Neuf 0,5-0,5, Bonnaire - Busche 1-0
Gruppe 1 - Endrunde II:
Gruppe 2 - Endrunde I:
Gruppe 2 - Endrunde II:

10.03.19
Ergebnisse der 7. Runde der Mannschaftskämpfe:
Landesklasse Süd: Hattersheim 1 - F-West 1 5-3 ---- Tabelle
Bezirksklasse B: Hattersheim 2 - F-West 2 4-4 ---- Tabelle
Bezirksklasse C: Hattersheim 3 - F-West 3 3,5-4,5 ---- Tabelle

08.03.19
Uli Bonnaire gewann mit 5:0 Punkten das 5. Schnellturnier - Gesamtwertung

01.03.19
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1 - Endrunde I:
Gruppe 1 - Endrunde II: Landkocz - Henrici 0,5-0,5
Gruppe 2 - Endrunde I: Hein - Gertel 0,5-0,5, Arnold,A. - Arnold,J. 0,5-0,5
Gruppe 2 - Endrunde II:

23.02.19 0,5-0,5
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1 - Vorrunde:
Gruppe 2 - Vorrunde: Gertel - Kutschera 1-0


Endrunden:
Gruppe 1 - Endrunde I:
Gruppe 1 - Endrunde II:
Gruppe 2 - Endrunde I:
Gruppe 2 - Endrunde II:

18.02.19
Ergebnisse der 6. Runde der Mannschaftskämpfe:
Landesklasse Süd: F-West 1 - Lorsch 1 3,5-4,5 ---- Tabelle
Bezirksklasse B: F-West - Mörfelden-Walldorf 1 4,5-3,5 ---- Tabelle
Bezirksklasse C: F-West 3 - Ginsheim 1 2,5-5,5 ---- Tabelle

16.02.19
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Henrici - Busche 0,5-0,5, Meisegeier - Bonnaire 0-1, Halbig - Neuf 0,5-0,5
Gruppe 2: Gertel - Niebling,R. 1-0

14.02.19
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Thomas - Busche 1-0
Gruppe 2:

04.02.19
Ergebnisse der 5. Runde der Mannschaftskämpfe:
Landesklasse Süd: Steinbach 1 - F-West 1 3-5 ---- Tabelle
Bezirksklasse B: Steinbach 2 - F-West 2 2,5-5,5 ---- Tabelle
Bezirksklasse C: Hofheim 6 - F-West 3 6-2 ---- Tabelle

02.02.19
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Henrici - Landkocz 0,5-0,5
Gruppe 2: Niebling,R. - Kutschera 1-0
Pokal (Halbfinale): Schimmer - Bonnaire 0-1

27.01.19
Ergebnis des vorverlegten Wettkampfs der 5. Runde:
Bezirksklasse C: Hofheim 6 - F-West 3 6-2 ---- Tabelle

19.01.19
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Halbig - Bonnaire 1-0, Landkocz - Neuf 0-1, Meisegeier - Thomas 0-1
Gruppe 2:

11.01.19
Holger Küch gewann mit 4:0 Punkten das 4. Schnellturnier - Gesamtwertung
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Landkocz - Meisegeier 1-0, Neuf - Thomas 0,5-0,5
Gruppe 2: Arnold, A. - Kutschera 0,5-0,5

05.01.19
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Busche - Meisegeier 1-0, Bonnaire - Henrici 1-0, Landkocz - Halbig 0,5-0,5
Gruppe 2: Kutschera - Kammerer 0,5-0,5, Hein - Arnold,J. 0-1, Arnold,A. - Lutz 1-0

22.12.18
Wie im Vorjahr gewann Volker Svitek das Weihnachtsblitzturnier des SC Frankfurt-West und hatte damit die freie Wahl zwischen Gans, Pute und Ente.
Mit 11:2 Punkten lag er vor Jan Philipp, der sich nach Wertung den zweiten Vogel gegen Tomi Reschke (beide 10:3) sicherte.
Der dritte Geflügelpreis ging an Samuel Girmatsion (9:4), den Gewinner der Ratingklasse bis 1700 DWZ.

18.12.18
An alle noch einmal der Hinweis.
Am Freitag den 21.12.2018 findet wieder unser alljährliches Weihnachtsblitz statt. Vereinsmitglieder und Schachfreunde anderer Vereine sind wie immer gleichermaßen willkommen. Gekämpft wird wie in jedem Jahr um das lieb gewordene Federvieh.

14.12.18
Marek Landkocz gewann mit 2:1 Punkten das 3. Chess960-Turnier vor dem punktgleichen Uli Bonnaire.
Gesamtwertung

12.12.18
Ergebnisse der 4. Runde der Mannschaftskämpfe:
Landesklasse Süd: F-West 1 - Rödermark/Eppertshausen 1 3,5-4,5 ---- Tabelle
Bezirksklasse B: F-West 2 - Nauheim 1 4 4,5-3,5 ---- Tabelle
Bezirksklasse C: F-West 3 - Eschborn 3 7-1 ---- Tabelle

01.12.18
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1:
Gruppe 2: Lutz - Hein 0,5 - 0,5
Pokal: Bonnaire - Henrici 1-0 (Viertelfinale, Schnellpartie), Arnold, J. - Neuf 0-1 (Halbfinale)

24.11.18
Auch wenn sich der haushohe Favorit richtig anstrengen musste, war Eppstein 1 für Frankfurt-West 3 in der 3. Runde erwartungsgemäß die Endstation im MTS 4er-Pokal: F-West 3 - Eppstein 1 1-3
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Busche - Halbig 0,5-0,5
Gruppe 2:

18.11.18
Ergebnisse der 3. Runde der Mannschaftskämpfe:
Landesklasse Süd: F-West 1 - Langen 2 4-4 ---- Tabelle
Bezirksklasse B: F-West 2 - Bad Soden 4 7-1 ---- Tabelle
Bezirksklasse C: F-West 3 - Groß-Gerau 2 6,5-1,5 ---- Tabelle

17.11.18
Pokal:
2. Runde: Henrici - Bonnaire 0,5-0,5 (Schnellpartie aus Zeitgründen verschoben)

09.11.18
Uli Bonnaire gewann mit 5:0 Punkten das 3. Schnellturnier - Gesamtwertung
Pokal:
Auslosung der 3. Runde:

05.11.18
Ergebnisse der 2. Runde der Mannschaftskämpfe:
Landesklasse Süd: Mörlenbach-Birkenau 2 - F-West 1 2,5-5,5 ---- Tabelle
Bezirksklasse B: Bad Soden 3 - F-West 2 2-6 ---- Tabelle
Bezirksklasse C: Bad Soden 5 - F-West 3 2,5-5,5 ---- Tabelle

03.11.18
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Bonnaire - Landkocz 1-0, Thomas - Henrici 1-0, Neuf - Meisegeier 1-0
Gruppe 2: Hein - Niebling,R. 0,5-0,5, Arnold,A. - Gertel 1-0, Kutschera - Arnold,J. 0-1
Handicap-Turnier: Arnold,A. - Gertel 1-0, Neuf - Arnold, A. 1-0

27.10.18
Frankfurt-West 3 zog durch ein 2,5-1,5 gegen Flörsheim 3 in die 3. Runde des MTS 4er-Pokal ein.
MTS 4er-Pokal: F-West 3 - Flörsheim 3 2,5-1,5

20.10.18
Pokal:
2. Runde: Busche - Schimmer 0-1, Girmatsion - Arnold,J. 0-1, Hein - Neuf 0-1

10.10.18
Mit einiger Verspätung kommt er doch noch - der Schollbrunnbericht

07.10.18
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Thomas - Landkocz 0,5-0,5, Bonnaire - Neuf 1-0,Henrici - Meisegeier 0,5-0,5
Gruppe 2: Lutz - Arnold,J. 0-1
Pokal:
Auslosung der 2. Runde

03.10.18
Pokal:
1. Runde: Philipp,K. - Schimmer 0-1

24.09.18
Ergebnisse der 1. Runde der Mannschaftskämpfe:
Landesklasse Süd: F-West 1 - Kelkheim 1 5,5-2,5 ---- Tabelle
Bezirksklasse B: F-West 2 - Hofheim 5 3-5 ---- Tabelle
Bezirksklasse C: F-West 3 - Griesheim 2 5-3 ---- Tabelle

22.09.18
Frankfurt-West 3 erreichte durch ein 2-2 bei Groß-Gerau 2 dank der besseren Berliner Wertung die 2. Runde im MTS 4er-Pokal.
MTS 4er-Pokal: Groß-Gerau 2 - F-West 3 2-2 (3:7)

14.09.18
Uli Bonnaire gewann mit 4:0 Punkten das 2. Schnellturnier - Gesamtwertung

08.09.18
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Neuf - Henrici 1-0, Meisegeier - Halbig 0-1, Busche - Bonnaire 1-0
Gruppe 2: Kutschera - Lutz 0,5-0,5, Arnold,J. - Niebling,R. 0-1, Kammerer - Gertel 0-1

04.09.18
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1:
Gruppe 2: Hein - Arnold,A. 1-0
Pokal:
1. Runde: Neuf - Gertel 1-0

17.08.18
Pokal 1. Runde: Arnold,A. - Hein 0-1, Henrici - Landkocz 0,5-0,5/0,5-0,5/1-0, Arnold,J. - Meisegeier 0,5-0,5/1-0, Bonnaire - Thomas 1-0, Niebling,R. - Girmatsion 0-1
Handicap-Turnier: Schwarz - Gertel 0-1

11.08.18
Tomi Reschke gewann mit 4:1 Punkten das 1. Chess960-Turnier.
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1:
Gruppe 2: Gertel - Arnold,J. 0-1
Der Vereinspokal startet am 17. August mit folgenden Begegnungen: 1. Runde

04.08.18
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1Busche - Neuf 0,5-0,5, Bonnaire - Thomas 0,5-0,5, Halbig-Henrici 0,5-0,5
Gruppe 2Hein - Kutschera 0,5-0,5, Arnold,A. - Kammerer 0-1, NieblingR. - Lutz 0-1

28.07.18
Handicap-Turnier: Bonnaire - Arnold,A. 1-0, Bonnaire - Arnold,J. 0,5-0,5

Auslosung der Vereinsmeisterschaft (1. Runde am 3. August):
Gruppe 1
Gruppe 2

21.07.18
Uli Bonnaire gewann mit 4,5:0,5 Punkten das 1. Schnellturnier.

30.06.18
Sommerpause
Weil die Zeilsheimer Stadthalle z.Zt. geschlossen ist, geht es erst am 20. Juli mit dem 1. Schnellturnier 2018/19 weiter.

30.06.18
Auf der Spielerversammlung am 22. Juni wurden die Mannschaften für die nächste Saison zusammengestellt und die Preisträger der Vereinsturniere geehrt.
Vereinsmeisterschaft: 1. Uli Bonnaire, 2. Norbert Thomas, 3. Hans-Walter Schmitt
Pokal: 1. Matthias Neuf, 2. Hans-Walter Schmitt
Schnellturnier: 1. Uli Bonnaire, 2. Claus Henrici
Chess960: 1. Uli Bonnaire, 2. Claus Henrici
Bilder

16.06.18
Vereinsmeisterschaft:
Endrunde I: Bonnaire - Neuf 1-0
Endrunde II:
Gruppe 2:

09.06.18
Das Pokalendspiel 2018 gewann Matthias Neuf gegen Hans-Walter Schmitt.

01.06.18
Vereinsmeisterschaft:
Endrunde I: Thomas - Schmitt 0,5-0,5
Endrunde II: Landkocz - Halbig 0,5:0,5
Gruppe 2:

27.05.18
Volker Svitek gewann mit 6,5:0,5 Punkten das 9. Schnellturnier. Gesamtsieger wurde Uli Bonnaire - Gesamtwertung

20.05.18
Holger Küch gewann mit 6:1 Punkten das 9. Chess960-Turnier. vor dem punktgleichen Volker Svitek. Gesamtsieger wurde Uli Bonnaire - Gesamtwertung

13.05.18
Vom 9.-13.5. wurden die Hessischen Einzelmeisterschaften 2018 in der Zeilsheimer Stadhalle ausgetragen.
Der SC Frankfurt-West war mit 10 Spielern und Spielerinnen in drei der vier Klassen vertreten.
Meisterturnier (19 Teilnehmer, 9 Runden): 19. Uli Bonnaire 1,5:7,5
A-Turnier (49 Teilnehmer, 7 Runden): 27. Jan Philipp 3,5:3,5, 31. Norbert Thomas 3:4, 48. Michael Schimmer 1,5:5,5
C-Turnier (44 Teilnehmer, 7 Runden): 15. Jan Arnold 4:3, 16. Aaron Arnold 4:3, 19. Josef Gertel 3,5:3,5, 23. Viktor Edelmann 3,5:3,5, 42. Anastasija Edelmann 1:6, 44. Yannick Siebert 1:4

13.05.18
Pokal:
Halbfinale: Schmitt - Halbig 1-0

13.05.18
Am 6. Mai fand einmal mehr die MTSJ-Blitz Meisterschaft in der Zeilsheimer Stadthalle statt. Auch ein Teil unserer Jugend nahm wieder erfolgreich Teil. In der Altersklasse U16 gewann Josef Gertel vor Viktor Edelmann.

05.05.18
Vereinsmeisterschaft:
Endrunde I: Bonnaire - Thomas 0,5-0,5, Neuf - Schmitt 0,5-0,5
Endrunde II: Henrici - Landkocz 0,5-0,5, Philipp,J. - Halbig -:+
Gruppe 2: Meisegeier - Niebling,R. 1-0, Philipp,K. - Kammerer -:+, Arnold,J. - Lutz 0,5-0,5

22.04.18
Ergebnisse der 9. Runde der Mannschaftskämpfe:
Verbandsliga Süd: Dotzheim 1 - F-West 1 4,5-3,5 -- Tabelle
Bezirksklasse A: Hochheim 1 - F-West 2 5-3 -- Tabelle
Bezirksklasse C: Bad Soden 4 - F-West 3 5,5-1,5 -- Tabelle
Kreisklasse B2: Hattersheim 4 - F-West 4 2,5-2,5S -- Tabelle

21.04.18
Jan Philipp gewann mit 4:1 Punkten das 8. Schnellturnier - Gesamtwertung
Pokal:
2. Runde: Thomas - Schmitt 0,5-0,5, 0-1
Vereinsmeisterschaft:
Endrunde I: Schmitt - Bonnaire 0-1
Endrunde II:
Gruppe 2:

13.04.18
Holger Küch gewann mit 4:0 Punkten das 8. Chess960-Turnier. - Gesamtwertung
Vereinsmeisterschaft:
Endrunde I:
Endrunde II: Philipp, J. - Landkocz 0-1
Gruppe 2:

07.04.18
Vereinsmeisterschaft:
Endrunde I: Thomas - Neuf 1-0
Endrunde II: Henrici - Halbig 0,5-0,5
Gruppe 2: Kammerer - Meisegeier 0,5-0,5, Hein - Arnold,J. 0,5-0,5, Niebling,R. - Arnold,A. 0,5-0,5, Lutz - Philipp,K. +:-

23.03.18
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Neuf - Bonnaire 0-1
Gruppe 2: Arnold,A. - Kammerer 1-0

16.03.18
Uli Bonnaire gewann mit 6:0 Punkten das 7. Schnellturnier - Gesamtwertung
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1:
Gruppe 2: Kammerer - Kutschera 1-0, Philipp, K. - Hein 1-0

12.03.18
Ergebnisse der 8. Runde der Mannschaftskämpfe:
Verbandsliga Süd: F-West 1 - SF Frankfurt 1 2 - 6 -- Tabelle
Bezirksklasse A: F-West 2 - Kelsterbach 2 3,5 - 4,5 -- Tabelle
Bezirksklasse C: F-West 3 - Bad Soden 6 7 - 1 -- Tabelle
Kreisklasse B2: F-West 4 - Nied 4 1 - 4 -- Tabelle

Claus Henrici gewann mit 3,5:0,5 Punkten das 7. Chess960-Turnier und bleibt damit im Rennen um den Sieg in der Gesamtwertung .
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Halbig - Philipp,J. 0,5-0,5, Schmitt - Thomas 0-1
Gruppe 2: Lutz - Kutschera 0,5-0,5

24.02.18
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Henrici - Neuf 0 - 1
Gruppe 2: Meisegeier - Lutz 1-0

18.02.18
Ergebnisse der 7. Runde der Mannschaftskämpfe:
Verbandsliga Süd: Roßdorf 1 - F-West 1 5-3 -- Tabelle
Bezirksklasse A: Flörsheim 2 - F-West 2 5-2 -- Tabelle
Bezirksklasse C: Flörsheim 3 - F-West 3 3,5-4,5 -- Tabelle
Kreisklasse B2: Flörsheim 4 - F-West 4 1-4 -- Tabelle

16.02.18
Uli Bonnaire gewann mit 5,5:0,5 Punkten das 6. Schnellturnier - Gesamtwertung

09.02.18
Uli Bonnaire gewann mit 5:1 Punkten das 6. Chess960-Turnier - Gesamtwertung
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1:
Gruppe 2: Kutschera - Meisegeier 0-1

03.02.18
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Bonnaire-Halbig 1-0, Philipp,J.-Schmitt 0-1, Thomas-Landkocz 1-0
Gruppe 2: Kutschera-Arnold,J. 0-1, Bosnjak-Philipp,K. -:+, Hein-Meisegeier 0,5-0,5, Lutz-Arnold,A. 1-0, Kammerer-Niebling,R. 1-0

28.01.18
Ergebnisse der 6. Runde der Mannschaftskämpfe:
Verbandsliga Süd: F-West 1 - Bensheim 0,5-7,5 -- Tabelle
Bezirksklasse A: F-West 2 - Eppstein 2 2,5-5,5 -- Tabelle
Bezirksklasse C: F-West 3 - Groß-Gerau 2 4,5-3,5 -- Tabelle
Kreisklasse B2: F-West 4 - Nied 5 3-2 -- Tabelle

24.01.18
Unser Uli wird heute glatte 60 Jahre. Herzlichen Glückwunsch vom gesamten Verein dazu und noch viele gute Züge am Brett.

20.01.18
Zwar spielten der Präsident und sein Turnierleiter 4 Schnellpartien auf durchaus beachtlichem künstlerischen Niveau, aber man war sich einig, diesen Zweikampf nicht als 5. Schnellturnier zu werten. Anscheinend konzentrierte sich der Rest der potentiellen Schnellschachspieler schon voll auf die Jahreshauptversammlung am 26.01.2018.

14.01.18
Ergebnisse der 5. Runde der Mannschaftskämpfe:
Verbandsliga Süd: Schachforum DA - F-West 1 6:2 -- Tabelle
Bezirksklasse A: Hattersheim 2 - F-West 2 4:4 -- Tabelle
Bezirksklasse C: Hofheim 6 - F-West 3 3,5:4,5 -- Tabelle
Kreisklasse B2: Eppstein 3 - F-West 4 2,5:2,5 -- Tabelle

13.01.18
Pokal:
2. Runde: Halbig - Schimmer 1-0
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1:
Gruppe 2: Lutz - Kammerer 0-1

06.01.18
Pokal:
2. Runde: Neuf - Niebling,F. 1-0, Thomas - Schmitt 0,5-0,5 (Schnellpartie noch nicht gespielt)
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1:
Gruppe 2: Niebling,R. - Philipp,K. 0-1

24.12.17
Josef Gertel ist der diesjährige Pokalsieger in der Jugendgruppe. Auf Platz zwei kam Anastasija Edelmann gefolgt von Jan Arnold. Auch diesmal war es wieder ein Kopf an Kopf Rennen. Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch zu den erreichten Punkten.

24.12.17
Frohe Weihnachten und einen guten Beginn des neuen Jahres wünscht der Schachclub Frankfurt-West allen Mitgliedern und Freunden des Schachsports.

23.12.17
Volker Svitek gewann das gut besuchte Weihnachtsblitzturnier mit 15:2 Punkten vor Tomi Reschke (14,5) und Behrang Sadeghi (14).
Sieger der Ratingklasse bis DWZ-1800 wurde Claus Henrici (11,5), der allerdings die Ente und den Platz auf dem Siegerfoto dem punktgleichen Christopher Halbig überließ.
Die Klasse bis DWZ-1500 gewann Samuel Girmatsion (8,5).

18.12.17
Am nächsten Freitag um 20:00 Uhr findet das traditionelle Weihnachtsblitzturnier des SC Frankfurt-West statt. Wie immer sind Gäste herzlich willkommen und wie üblich geht es um reichlich Federvieh in gefrorenem Zustand.

Der vermeintliche Aufstellungsfehler von Mainspitze Ginsheim entpuppte sich als Verwechslung zweier Spieler bei der Online-Ergebniseingabe. Nach der Klärung dieses Sachverhalts nahm der MTS-Turnierleiter seine zwischenzeitliche Ergebnisänderung zurück, so dass es bei der 2,5:5,5 Niederlage der 3. Mannschaft bleibt. Bezirksklasse C: F-West 3 - Ginsheim 2,5:5,5 -- Tabelle

09.12.17
Auch das 5. Chess960-Turnier fiel aus, weil sich nicht genug Teilnehmer einfanden. Gesamtwertung
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Halbig - Schmitt 0,5-0,5
Gruppe 2:
Pokal:
2. Runde: Rutkowski - Landkocz 1-0

Wegen eines Aufstellungsfehlers von Mainspitze Ginsheim, durch den im Mannschaftskampf am 3.12. ein Ersatzspieler vor zwei gemeldeten Spielern aufgestellt worden war, wandelte der MTS-Turnierleiter die 2,5:5,5 Niederlage der 3. Mannschaft in einen 4,5:3,5 Sieg um.
Bezirksklasse C: F-West 3 - Ginsheim 4,5:3,5 -- Tabelle

03.12.17
Ergebnisse der 4. Runde der Mannschaftskämpfe:
Verbandsliga Süd: F-West 1 - Eppstein 1 3,5:4,5 -- Tabelle
Bezirksklasse A: F-West 2 - Taunus 1 1,5:6,5 -- Tabelle
Bezirksklasse C: F-West 3 - Ginsheimn 2,5:5,5 -- Tabelle
Kreisklasse B2: F-West 4 spielfrei -- Tabelle

04.12.17
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Henrici - Bonnaire 0-1, Neuf - Thomas 0-1, Landkocz - Philipp,J. 0,5-0,5
Gruppe 2: Niebling,R. - Lutz 1-0, Arnold,A. - Hein 0-1, Philipp,K. - Arnold,J. 0-1

Paarungen Pokal 2. Runde

25.11.17
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Henrici - Philipp,J. 0,5-0,5
Gruppe 2:

20.11.17
Ergebnisse der 3. Runde der Mannschaftskämpfe:
Verbandsliga Süd: F-West 1 - Bad Soden 1 3:5
Bezirksklasse A: Kelkheim 2 - F-West 2 6:2
Bezirksklasse C: Kelkheim 3 - F-West 3 2,5:5,5
Kreisklasse B2: F-West 4 spielfrei

18.11.17
Jörg Rutkowski gewann mit 5:1 Punkten das 4. Schnellturnier - Gesamtwertung
Pokal 1. Runde: Philipp,J. - Landkocz 0-1, Neuf - Hein 1-0 (Schnellpartie)
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Thomas - Bonnaire 0-1
Gruppe 2: Meisegeier - Philipp,K. 1-0

11.11.17
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Bonnaire - Schmitt 1-0, Halbig - Landkocz 1-0, Philipp,J. - Neuf 0-1
Gruppe 2: Lutz - Hein 0,5-0,5, Arnold,J. - Meisegeier 0-1

06.11.17
Ergebnisse der 2. Runde der Mannschaftskämpfe in der Saison 2017/18:
Verbandsliga Süd: Langen 1 - F-West 1 4,5:3,5
Bezirksklasse A: F-West 2 - Rüsselsheim 1 2,5:5,5
Bezirksklasse C: F-West 3 - Bad Soden 5 4,5:3,5
Kreisklasse B2: F-West 4 - Groß-Gerau 3 3:2

Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Thomas - Henrici 0,5-0,5
Gruppe 2: Hein - Niebling,R. 1-0, Bosnjak - Arnold,A. 0-1

16.09.17
Carsten Kreiling gewann mit 3,5:0,5 Punkten das 3. Schnellturnier - Gesamtwertung
Vereinspokal 1. Runde:
Halbig - Arnold,J. 1-0, Hein - Neuf 0,5-0,5, - ,Niebling,F. - Meisegeier 0,5-0,5, 1-0

13.10.17
Uli Bonnaire gewann mit 3,5:1,5 Punkten das 3. Chess960-Turnier vor dem punktgleichen Marek Landkocz.
Gesamtwertung

09.10.17
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Neuf - Halbig 0,5-0,5, Landkocz - Schmitt 0,5-0,5
Gruppe 2: Kammerer - Hein 1-0, Arnold,A. - Arnold,J. 0,5-0,5

29.09.17
Vereinspokal 1. Runde: Bonnaire - Schmitt 0-1, Henrici - Thomas 0-1, Rutkowski - Arnold,A. 1-0, Schimmer - Niebling,R. 1-0

23.09.17
Der Vereinspokal startet am 29.09.2017 mit folgenden Begegnungen: 1. Runde
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Neuf - Landkocz 0,5-0,5
Gruppe 2:

18.09.17
Ergebnisse der 1. Runde der Mannschaftskämpfe in der Saison 2017/18:
Verbandsliga Süd: F-West 1 - Hofheim 2 4,5:3,5
Bezirksklasse A: Raunheim 2 - F-West 2 6,5:1,5
Bezirksklasse C: Rüsselsheim 2 - F-West 3 5:3
Kreisklasse B2: Rüsselsheim 4 - F-West 4 1:4

16.09.17
Das Trainingslager im Spessart war wie immer ein voller Erfolg. Schollbrunnbericht

16.09.17
Uli Bonnaire gewann mit 5,5:0,5 Punkten das 2. Schnellturnier - Gesamtwertung

08.09.17
Claus Henrici gewann mit 4,5:1,5 Punkten das 2. Chess960-Turnier - Gesamtwertung
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Philipp,J. - Thomas 1:0
Gruppe 2:

04.09.17
Vereinsmeisterschaft
Gruppe 1: Bonnaire - Landkocz 1-0, Schmitt - Neuf 0,5-0,5, Halbig - Henrici 1-0
Gruppe 2: Arnold,J. - Niebling,R. 1-0, Philipp,K. - Arnold,A. -:+

20.08.17
Vereinsmeisterschaft
Gruppe 1: Philipp,J. - Bonnaire 0-1, Henrici - Schmitt 0-1
Gruppe 2: Kammerer - Arnold, J. 1-0, Arnold,A. - Meisegeier 0-1, Lutz - Bosnjak +:-

12.08.17
Uli Bonnaire gewann mit 5:1 Punkten das 1. Schnellturnier.

Vereinsmeisterschaft
Gruppe 1:
Gruppe 2: Hein - Kutschera 0,5:0,5

06.08.17
Uli Bonnaire gewann mit 5:0 Punkten das 1. Chess960-Turnier der Saison 2017/18.

Vereinsmeisterschaft
Die Auslosung der beiden Vereinsmeisterschaftsgruppen (1. Runde am 18. August) ergab folgende Paarungen:
Gruppe 1
Gruppe 2

03.07.17
Doch kein Abstieg aus der Verbandsliga
Durch den Rückzug von Brett vorm Kopp 2 spielt die 1. Mannschaft auch in der nächsten Saison in der Verbandsliga Süd!

01.07.17
Eine Woche nach der Spielerversammlung endete nun auch der Vereinspokal. Pokalsieger wurde Norbert Thomas, der sich in einem spannenden Finale gegen Ferdi Niebling durchsetzte.

24.06.17
Sommerpause vom 7. – 28. Juli 2017

23.06.17
Wir trauern um unser Ehrenmitglied Jürgen Wienecke

Leider hat uns am 22.06.2017 die Nachricht erreicht, dass unser Ehrenmitglied Jürgen Wienecke verstorben ist. Seit dem letzen Jahr hat Jürgen mit einer schweren Krankheit gekämpft. Die Nachricht von seinem Tod erfasst uns alle mit tiefer Traurigkeit. Unser herzliches Beileid gilt seiner Frau Brigitte und den Familienangehörigen.

Mit Jürgen verlieren wir ein Urgestein des Schachvereins. Erst vor Kurzem hat Jürgen sein 40 jähriges Vereinsjubiläum begangen. Jürgen hat sich um den Verein verdient gemacht. Es ist unmöglich, seine Verdienste für den Verein in einem kurzen Bericht angemessen zu würdigen. Dennoch sollen hier noch einmal zwei Punkte besonders hervorgehoben werden. Jürgen hat sich als Vorsitzender besonders um das Vereinsleben gekümmert, dass über das reine Schachspiel hinausgeht. Als Vorsitzender organisierte er Vereinsausflüge, Weihnachtsfeiern und sonstige Events, wie man heute sagen würde. Den Teilnehmern, die auch aus Familienmitgliedern und Freunden bestanden, blieben einige „Events“ bis heute in Erinnerung, während manche Schachpartie oder auch wichtige Schachwettkämpfe schon vergessen sind. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit für die Mitglieder war seine Tätigkeit als Schatzmeister. Zu der guten und gewissenhaften Arbeit als Schatzmeister für Frankfurt-West kamen an der Seite von Hans-Walter-Schmitt noch die zusätzlichen Aufgaben im Rahmen der Frankfurter ChessClassic Veranstaltungen, die Hans-Walter Schmitt als Präsident von Frankfurt-West ins Leben rief und zu einem Schachevent von Weltruf ausbaute. Als die ChessClassic begann, den Rahmen und die Möglichkeiten des Schachclub Frankfurt-West e. V. zu sprengen, wurde er zusätzlich Schatzmeister der neu gegründeten ChessTigers, die dann auch die ChessClassic fortführten und viele andere Veranstaltungen und neuen Themen ins Leben riefen.

Jürgen wir werden Dich sehr vermissen und in großer Dankbarkeit ein gebührendes Andenken erhalten.

Mit stillem Gruß,
- der Vorstand Schachclub Frankfurt-West e. V.

10.06.17
Vereinsmeister 2017 wurde Uli Bonnaire. Mit einem Sieg in der letzten Runde gegen Norbert Thomas schloss er zu diesem auf und verteidigte damit erfolgreich seinen Titel, da er in der Vorrunde mehr Punkte (6 gegenüber 4,5) erzielt hatte.
Die Endrunde II gewann Christopher Halbig durch einen Sieg in der letzten Partie gegen Markus Busche. Kurioserweise musste zwischen den punktgleichen Christopher Halbig, Marek Landkocz und Markus Busche die Sonneborn-Berger Wertung aus der Vorrunde entscheiden.
Vereinsmeisterschaft:
Endrunde I Bonnaire - Thomas 1-0
Endrunde II: Busche - Halbig 0-1
Gruppe 2:

05.06.17
Vereinsmeisterschaft:
Endrunde I
Endrunde II: Halbig - Landkocz 0,5-0,5
Gruppe 2:

26.05.17
Holger Küch und Volker Svitek gewannen mit 5,5:0,5 Punkten das 9. Schnellturnier. Als Gesamtsieger erzielte Holger damit in allen gewerteten Turnieren mehr als 90 Prozent! Endstand

Vereinsmeisterschaft:
Jan Philipp gewann durch den Sieg gegen Horst Lutz die Gruppe 2 und schaffte damit den Aufstieg in die Gruppe 1.
Endrunde I
Endrunde II:
Gruppe 2: Philipp,J. - Lutz 1-0, Philipp,K. - Henrici 0-1

20.05.17
Uli Bonnaire gewann mit 5:1 Punkten das 9. Chess960-Turnier und sicherte sich damit auch den Gesamtsieg. Tabelle

13.05.17
Vereinsmeisterschaft:
Endrunde I Neuf - Bonnaire 0-1, Thomas - Schmitt 1-0
Endrunde II:
Gruppe 2:

07.05.17
Holger Küch gewann mit 6,5:0,5 Punkten das 8. Schnellturnier und steht damit bereits als Gesamtsieger fest. Gesamtwertung

Vereinsmeisterschaft:
Endrunde I Schmitt - Bonnaire 1-0
Endrunde II:
Gruppe 2: Lutz - Kutschera 0-1

24.04.17
Ergebnisse der letzten Runde der Mannschaftskämpfe:
Verbandsliga Süd: Neuberg 2 - F-West 1 5:3
Die Chancen, den Abstieg doch noch zu vermeiden, waren da, aber am Ende fehlte der 1. Mannschaft beim neuen Meister Neuberg ein Punkt zum rettenden 4:4. Mit 6:12 Punkten landete F-West 1 auf dem vorletzten Platz.
Bezirksklasse A: Hochheim 1 - F-West 2 4:4
F-West 2 belegt nach einer durchwachsenen Saison mit 10:8 Punkten Platz 4.
Bezirksklasse C: Eschborn 3 - F-West 3 3:5
Mit nur einem Punkt Rückstand auf die Aufstiegsplätze belegt F-West 3 mit 12:6 Punkten den 5. Platz.
F-West 4 war in der Kreisklasse B2 spielfrei und nimmt als Gruppensieger an der Aufstiegsrunde zur Kreisklasse A teil.

Holger Küch gewann ungeschlagen mit 6:1 Punkten das 8. Chess960-Turnier dank der besseren Wertung vor dem punktgleichen Carsten Kreiling. Gesamtwertung

Vereinsmeisterschaft:
Endrunde I Thomas - Neuf 0,5-0,5
Endrunde II:
Gruppe 2:

10.04.17
Die Auslosung für das Pokalendspiel ergab die Paarung Norbert Thomas - Ferdi Niebling.
Vereinsmeisterschaft:
Endrunde I
Endrunde II: Busche - Landkocz 0,5-0,5
Gruppe 2: Lutz - Hein 0-1

01.04.17
Wir gratulieren Jürgen Wienecke recht herzlich!
Am 1.4.2017 ist unser Ehrenmitglied Jürgen Wienecke seit 40 Jahren im Verein. Jürgen hat den Schachclub Frankfurt-West e. V. und einen seiner Vorläufer den SK 1924 Unterliederbach, maßgeblich geprägt. Er war lange Jahre Vorsitzender und Schatzmeister des Vereins. Als Vorsitzender hatte er nicht nur den Schachbetrieb mit seinem Vorstand gut im Griff. Jürgen hat auch für viele schöne Vereinsausflüge gesorgt, die bis heute in Erinnerung sind. Zusätzlich fanden auch regelmäßig Weihnachtsfeiern mit Musik und Tombola statt, die auf eine hohe Resonanz bei den Mitgliedern gestoßen sind. Selbstverständlich spielte er auch in einer Mannschaft, war Mannschaftsführer und nahm an den Vereinsturnieren teil. Innerhalb und auch außerhalb des Vorstandes war Jürgen über Jahrzehnte einer der engagiertesten Mitglieder. Jürgen hat sich um das Wohl des Vereins sehr verdient gemacht. In einem Alter in dem andere sich zur Ruhe gesetzt haben, startete Jürgen noch einmal voll durch. Überregional wurde Jürgen vielen Schachspielern als „Schatzmeister der ChessClassic“ bekannt. Vielen Jüngeren fehlten die Nerven und die Erfahrung als Schatzmeister für ein solches Großereignis. Jürgen war ein wesentlicher Bestandteil des Organisationsteams der Chess Classic Veranstaltungen. Jürgen, wir wünschen Dir zum Jubiläum viel Gesundheit und alles Gute.

01.04.17
Pokal-Halbfinale: Norbert Thomas steht nach dem Sieg in der Schnellpartie gegen Jan Philipp im Endspiel, in dem er auf Ferdi Niebling trifft.
Vereinsmeisterschaft:
Endrunde I
Endrunde II
Gruppe 2: Meisegeier - Niebling,R. 0,5-0,5

28.03.17
Der Schachclub Frankfurt-West gratuliert seinem Ehrenvorsitzenden Hermann Leipe zu seiner 65-jährigen Mitgliedschaft. Wir wünschen Hermann für die Zukunft viel Gesundheit und alles Gute. Hermann war lange Jahre Vorsitzender des Schachklubs Unterliederbach und leitete die Geschicke des Vereins. Besonders wichtig war ihm neben dem Schachspiel auch die Geselligkeit im Verein und die Einbeziehung der Familien in das Vereinsgeschehen. Hermann war aber nicht nur ein sehr aktiver Vorstandsvorsitzender, er spielte Jahrzehnte erfolgreich in der 1. Mannschaft und auf externen Turnieren. Als Ehrenvorsitzender hat er dem Verein bis jetzt die Treue gehalten, obwohl er seit vielen Jahren in Niederselters wohnt.

Das Bild zeigt Hermann Leipe auf der Bühne beim 50-jährigen Jubiläum des SK Unterliederbach.

27.03.17
Ergebnisse der 8. Runde der Mannschaftskämpfe:
Verbandsliga Süd: F-West 1 - SF Frankfurt 1 4:4
Bezirksklasse A: F-West 2 - Taunus 1 4:4
Bezirksklasse C: F-West 3 - Nauheim 2 4,5:3,5
Kreisklasse B2: F-West 4 - Hattersheim 5 5:0


Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 2: Philipp,J. - Henrici 0,5-0,5

18.03.17
Volker Svitek gewann mit 5,5:1,5 Punkten das 7. Schnellturnier. Gesamtwertung

12.03.17
Claus Henrici düpierte alle Favoriten und gewann ungeschlagen mit 6:1 Punkten das 7. Chess960-Turnier.
Gesamtwertung

06.03.17
Ergebnisse der 7. Runde der Mannschaftskämpfe:
Verbandsliga Süd: Eppstein 1 - F-West 1 2,5:5,5
Bezirksklasse A: Hofheim 4 - F-West 2 5,5:2,5
Bezirksklasse C: Ginsheim 1 - F-West 3 8:0 kl.
Kreisklasse B2: Groß-Gerau 3 - F-West 4 2:3

04.03.17
Vereinsmeisterschaft:
Die Vorrunde der Vereinsmeisterschaftsgruppe 1 ist beendet. Die Plätze 1-4 (Uli Bonnaire, Matthias Neuf, Norbert Thomas und Hans-Walter Schmitt) spielen in der Endrunde I den Vereinsmeister aus. In der Endrunde II spielen Christopher Halbig, Marek Landkocz, Markus Busche und Ferdi Niebling um die Plätze 5-8.
Gruppe 1: Landkocz - Halbig 1-0, Busche - Niebling,F. +:- Endrunde I -- Endrunde II
Gruppe 2: Niebling,R. - Lutz 0-1, Henrici - Kutschera 1-0

24.02.17
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Landkocz - Bonnaire 0-1, Halbig - Neuf 0-1
Gruppe 2:

18.02.17
Holger Küch gewann mit 6,5:0,5 Punkten das 6. Schnellturnier. Gesamtwertung
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1:
Gruppe 2: Lutz - Meisegeier 0,5-0,5

12.02.17
In der Besetzung Küch (4:2 Punkte), Körnlein (3,5), Svitek (3,5) und Bonnaire (3) belegte Frankfurt-West bei der MTS-Blitz-Mannschaftsmeisterschaft mit 9:3 Mannschafts- und 14:10 Brettpunkten den 2. Platz hinter Flörsheim 1 (9:3/15:9).

10.02.17
Uli Bonnaire gewann das 6. Chess960-Turnier mit 5:2 Punkten.
Gesamtwertung

Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1:
Gruppe 2: Henrici - Hein 0,5-0,5

06.02.17
Ergebnisse der 6. Runde der Mannschaftskämpfe:
Verbandsliga Süd: F-West 1 - Roßdorf 1 1:7
Bezirksklasse A: F-West - Kelkheim 2 5,5:2,5
Bezirksklasse C: F-West 3 - Kelkheim 3 6,5:1,5

04.02.17
Vereinsmeisterschaft:
Gruppe 1: Bonnaire - Busche 1-0, Neuf - Thomas 0,5-0,5, Halbig - Schmitt 0,5-0,5
Gruppe 2:

28.01.17
Die Termine für die Mannschaftswettkämpfe 2017/2018 wurden von Frank Staiger (Turnierleiter HSV) auf der HSV-Internet-Seite bekannt gegeben. Mannschaftspieler sollten sich diese Termine möglichst freihalten.

1. Runde: 17.09.2017
2. Runde: 05.11.2017
3. Runde: 19.11.2017
4. Runde: 03.12.2017
5. Runde: 14.01.2018
6. Runde: 28.01.2018
7. Runde: 18.02.2018
8. Runde: 11.03.2018
9. Runde: 22.04.2018
Stichkämpfe: 13.05.2018

27.01.17
Mitgliederversammlung 2017

Die Mitgliederversammlung fand am 27.01.2017 statt. Neben den Ehrungen berichtete der Vorstand von der geleisteten Arbeit. Der Schatzmeister Markus Busche und die anderen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig in zwei separaten Abstimmungen entlastet. Die Kassenprüfer und der Ehrenpräsident Hans-Walter Schmitt dankten dem Vorstand für seine geleistete Arbeit. Turnusgemäß mussten die Hälfte der Vorstandsämter neu gewählt werden. Die Mitgliederversammlung wählte die bisherigen Vorstände wieder. Ergebnis der Wahlen: Präsident: Claus Henrici, Turnierleiter: Ulrich Bonnaire, Jugendleiter: Markus Busche. Die neuen Kassenprüfer sind Ferdi Niebling, Host Lutz und Bernd Hein.

27.01.17
Reiner Zdobinsky (Bild rechts) wird für seine 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Er erhält in der Mitgliederversammlung die goldene Ehrennadel des Vereins und eine Urkunde. Reiner ist am 10.09.1976 in den Schachklub Frankfurt-Unterliederbach eingetreten. Reiner war lange im Vorstand des Vereins tätig und hat auch den Zusammenschluss des SK Unterliederbach mit dem SC Sindlingen zum heutigen Schachclub Frankfurt-West mitgestaltet.

27.01.17
Tanja Griedelbach wird in der Mitgliederversammlung für ihre 25-jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde und der silbernen Ehrennadel des Vereins geehrt. Auf dem Bild ist Tanja mit ihren Kindern und ihrem Vater Dieter (der auch schon 40 Jahre im Verein ist) zu sehen. Die Ehrung wird von Claus Henrici (Präsident SC Frankfurt-West) vorgenommen.

22.01.17
Ergebnisse der 5. Runde der Mannschaftskämpfe:
Verbandsliga Süd: Schachforum DA 1 - F-West 1 6:2
Bezirksklasse A: Groß-Gerau 2 - F-West 2 6,5:1,5
Bezirksklasse C: Bad Soden 5 - F-West 3 4,5:3,5
Kreisklasse B2: Groß-Gerau 3 - F-West 4 1:4

Tomi Reschke gewann mit 6,5:0,5 Punkten das 5. Schnellturnier. Gesamtwertung

06.01.17
Uli Bonnaire gewann mit 4:0 Punkten das 5. Chess960-Turnier.
Gesamtwertung